Lastenrad FRIEDRICH neu in der Zellerau. Foto: Oliver Zientarski (Initiative "Freies Lastenrad Würzburg")
Lastenrad FRIEDRICH neu in der Zellerau. Foto: Oliver Zientarski (Initiative "Freies Lastenrad Würzburg")

FRIEDRICH ist da – ein Lastenrad für die Zellerau

Seit Samstag, 11. Mai 2019, kann FRIEDRICH, ein Radkutsche Rapid mit Elektromotor – ein Lastenrad, von jedermann bis zu drei Tage am Stück im Viertelcafé am Zellerauer Marktplätzle ausgeliehen werden. FRIEDRICH ist ein wahrer Allrounder. „Dank der zwei fest eingebauten Sitzbänke mit jeweils zwei Gurten können bis zu vier Kinder sicher transportiert werden.

Diese Möglichkeit gibt es nur sehr selten bei einspurigen Lastenrädern“, schwärmt Bas Bergervoet, Sprecher der Initiative Freies Lastenrad Würzburg. Durch den Elektromotor, der bis 25 km/h beim Treten unterstützt, können in der Ladebox bis zu 90 kg bequem durch Würzburg gefahren werden. Nach kurzer Eingewöhnungszeit ist für Fahrer und Beifahrer Fahrspaß garantiert. FRIEDRICH steht allen für einen Ausflug mit den Kindern, den Großeinkauf oder einen Wochenendausflug zur Verfügung.

Wie kommt FRIEDRICH in die Zellerau?

FRIEDRICH ist ein Gemeinschaftsprojekt des Sozialdienst katholischer Frauen, des Quartiersmanagement Zellerau, der Initiative Freies Lastenrad Würzburg und des Viertelkultur e.V.. Der Sozialdienst katholischer Frauen, der das Quartiersmanagement in der Zellerau in der Friedrichstraße 39 unterhält, hat FRIEDRICH finanziert. Die Initiative Freies Lastenrad Würzburg kümmert sich um Wartung und Reparatur sowie die Online-Buchungsplattform. Durch die Stadt Würzburg werden diese Aufgaben finanziell unterstützt. Der Viertelkultur e.V. übernimmt die Ausgabe und Rücknahme des Rades über das Viertelcafé.

„Ich freue mich sehr, dass die Zellerau nun auch ein freies Lastenrad hat, mit dem sogar bis zu vier Kinder transportiert werden können“, sagt Carolin Stöcker, Quartiersmanagerin und Initiatorin von FRIEDRICH.

„Besonders bedanken möchte ich mich auch bei Matthias Brand vom Fahrradladen Brand in der Mainaustraße, der uns bei der Beschaffung des Rades sehr unterstützt hat. Auch der Stadt Würzburg und allen Befürwortern des neuen Lastenrades gilt ein großes Dankeschön.“

Wie kann man FRIEDRICH ausleihen?

FRIEDRICH kann über die Internetseite der Initiative Freies Lastenrad Würzburg www.lastenrad- wuerzburg.de gebucht werden. Zunächst muss man sich mit Namen, Kontaktdaten (insb. Mailadresse, Telefonnummer) und einem frei gewählten Passwort registrieren. Danach kann man im Buchungskalender die gewünschten Ausleihtage markieren. Eine Ausleihe ist grundsätzlich nur tageweise möglich. Nach Bestätigung der Buchung erhält man eine Mail mit den Buchungsdaten und einem Buchungscode.

Das Zuhause von FRIEDRICH

Das Viertelcafé am Zellerauer Marktplätzle (Sedanstraße 2, Ecke Frankfurter Straße) ist FRIEDRICHS Zuhause. Hier kann man ihn zu den Öffnungszeiten nach erfolgreicher Buchung abholen. „Wir freuen uns sehr, dass Friedrich bei uns stationiert ist. Die Freien Lastenräder passen super zu unserem Konzept und unseren Zielen, die Gemeinschaft und Nachhaltigkeit in der Zellerau zu fördern. „Außerdem leistet Friedrich einen Beitrag zur Rad-Kultur“, erzählt Laila Quist, Vorstand vom Viertelkultur e.V.

Unterwegs mit Lastenrad Louise

Zur Abholung muss der Buchungscode und der Personalausweis mitgebracht werden. Ausleihformular ausfüllen, FRIEDRICH kennenlernen und schon kann es losgehen. Bei der Rückgabe bitte auf mögliche Schäden oder Probleme während der Ausleihe hinweisen und gerne eine kleinere oder größere Spende entrichten, die für Pflege und Unterhalt von FRIEDRICH und seinen Geschwistern genutzt wird.

Momente teilen

Um die vielen Nutzungsmöglichkeiten von FRIEDRICH zeigen zu können und für die Nutzung von Lastenrädern im Stadtverkehr zu werben, freut sich die Initiative Freies Lastenrad Würzburg, wenn die Nutzerinnen und Nutzer Bilder und Berichte von ihren Ausflügen mit FRIEDRICH einreichen. Sendet Eure Beiträge per Mail an mail@lastenrad-wuerzburg.de mit einer kurzen Einverständniserklärung, dass Bilder und Text medial genutzt werden dürfen. Würzburg freut sich auf die Geschichten mit FRIEDRICH!

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Initiative Freies Lastenrad Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT