Auch dieses Jahr schwimmen wieder tausende Badeenten um die Wette. Foto: Pascal Höfig.
Auch dieses Jahr schwimmen wieder tausende Badeenten um die Wette. Foto: Pascal Höfig.

18. Wildwasser-Entenrennen: Tausende Badeenten schwimmen um die Wette

Zum 18. Mal schwimmen diesen Samstag, den 18. Mai um 15 Uhr, tausende Enten um die Wette den Main hinunter. Die schnellste Ente oder besser die schnellsten 164 Enten gewinnen für ihren Paten tolle Preise. Noch bis unmittelbar vor dem Start können Teilnahmescheine für die kleinen gelben Entchen für 4 Euro erworben werden, bevor sie sich dann von einer Baggerschaufel auf der Alten Mainbrücke hinein in den Wettkampf stürzen.

Ein Leben frei von Gewalt

Hinter der witzigen Idee, Badeenten um die Wette im Mai schwimmen zu lassen, steckt ein ernster Gedanke. Der Veranstalter Wildwasser Würzburg e.V. ist ein Verein, der sich gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen einsetzt. Der Verein engagiert sich seit 30 Jahren in der Region und möchte durch das Entenrennen ein sympathisches, wirkungsvolles Zeichen für ein Leben frei von Gewalt setzen.

Wildwasser ist übrigens der Name bzw. das Wort für den Zustand des Aufgewühltseins, des Kraftvollen und des Sich-den-Weg-Bahnens der Frauen, die sexualisierte Gewalt erfahren mussten. Er symbolisiert Lebensenergie und -willen.

Auf die Ente, fertig, los!

Die Entchen werden nach ihrem Start auf der Alten Mainbrücke in Richtung Talavera schwimmen. Dort, kurz vor dem Parkplatz, ist der Zieleinlauf. Begleitet werden sie von Booten, die auch dafür sorgen, dass keine Ente verloren geht. Wer also jetzt gleich ruft „So viel Plastik im Main!“, dem sei gesagt: Alle Enten werden von diesen Booten am Ende des Rennens eingesammelt.

Am Zieleinlauf erwartet die Teilnehmer wie jedes Jahr ein Kinderprogramm mit Jonglage, Zauberei und Akrobatik, sowie eine Siegerehrung. Zudem kann hier jeder die Big Ducks, kreative gestaltete Enten von Unternehmen, bewundern und seine eigene (wahrscheinlich erschöpfte) Ente abholen und mit nach Hause nehmen.

Möge die beste Ente gewinnen

Das Siegertreppchen ist in jedem Jahr heiß umkämpft. In den vergangenen Jahren waren regelmäßig mehrere tausend Enten im Wasser, letztes Jahr um die 7.500. Wer das Spektakel nicht vor Ort verfolgen kann, für den startet unser Livestream auf Facebook kurz vor 15 Uhr. Alle weiteren Informationen rund um das Entenrennen, wie Vorverkaufsstellen oder Preise, gibt es hier.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT