Juliuspromenade. Foto: Pascal Höfig
Juliuspromenade. Foto: Pascal Höfig

15-jähriger unvermittelt Haarbüschel ausgerissen

Am Freitagnachmittag wurde in der Juliuspromenade einer Jugendlichen ein Büschel Haare ausgerissen.

Die 15-jährige Geschädigte befand sich mit einer Freundin auf Höhe der Hausnummer 68, als sie von zwei unbekannten Mädchen angesprochen wurde. Diese suchten offensichtlich Streit und griffen die Geschädigte unvermittelt an.

Hierbei packte eine Täterin die Haare der 15-Jährigen und zog sie daran zu Boden. Dabei verlor sie ein Haarbüschel.

Als ein unbekannter Mann dazwischen ging, entfernten sich die beiden Täterinnen. Diese werden wie folgt beschrieben:

  • Weiblich, ca. 175 cm groß, etwa 15 Jahre alt, schlank, bekleidet mit lila, kurzgeschnittener Jacke und dunkler Hose
  • Weiblich, ca. 158 cm groß, etwa 15 Jahre alt, kräftig, bekleidet mit weißem T-Shirt und dunkler Hose

NACHTRAG zur Täterbeschreibung:

Täterin 1:  dunkelhäutig mit krausen Haaren und einem Dutt im Nacken, bekleidet mit einer blau-weiß-roten Jacke und blauen Nike Schuhen

Täterin 2: hellhäutig mit langen blonden Haaren. Sie trug einen grauen Kapuzenpullover mit einer Jeansjacke darüber

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT