Der neue Kia e-Niro beim Autohaus Löffler. Foto: Dominik Ziegler
Der neue Kia e-Niro beim Autohaus Löffler. Foto: Dominik Ziegler

Elektromobilität: Auto Löffler bietet neuen Kia e-Niro an

Elektromobilität ist das große Thema! Doch bisher waren viele zögerlich, wenn es um die Anschaffung eines Elektroautos ging. Zu wenig Aufladestationen und vor allem zu wenig Reichweite werden oft als Hauptargumente gegen einen Kauf genannt. Mit dem neuen Kia e-Niro sind Reichweitenprobleme Geschichte. Denn dank einer neuen Technologie kommt der Kia e-Niro auf eine Reichweite von bis zu 455 Kilometer. Somit sind auch längere Reisen ab sofort kein Problem mehr.

Aufladen in null Komma nichts

Auch wenn der Kia e-Niro nach knapp 500 Kilometern aufgeladen werden muss, geht die Sache relativ fix. Dank des 64 kWh Akku lässt sich das Elektroauto an einem 100 kWh-Schnellladeanschluss in weniger als einer Stunde zu 80 Prozent aufladen. Den Ladestand kann man sogar von außen auf dem Armaturenbrett ablesen. Nach einer angenehmen Pause kann die Fahrt also schon weiter gehen.

Ganz einfach laden per Ladebuchse. Foto: Dominik Ziegler

Ganz einfach laden per Ladebuchse. Foto: Dominik Ziegler

Große Farbauswahl

Dank acht verschiedener Farben ist designmäßig für jeden etwas dabei. Wählen kann man zwischen hellen Farben wie Schneeweiß, Aluminiumsilber und Snow White Pearl oder man wählt eine kräftigere Farbe wie etwa Gravity Blau, Auroraschwarz, Seidensilber, Graphit Metallic oder Runway Rot.

Sieben Jahre Garantie

Als einziger Hersteller in Europa bietet Kia anstatt der üblichen drei Jahre eine 7-Jahre-Herstellergarantie. Und die gilt auch für Reisen durch ganz Europa. Und falls das Auto weiterverkauft werden sollte, geht die Garantie auf den neuen Besitzer über. Einzige Bedingung der Garantie ist eine regelmäßige Inspektion gemäß des vorgesehenen Wartungsplans*.

*Maximale Reichweite: 150.000 km. Es gelten Abweichungen gemäß den gültigen Garantiebedingungen unter anderem bei Batterie, Lack und Ausstattung.

Technologie & Sicherheit vereint

Im neuen Kia e-Niro finden sich verschiedene Fahrassistenzsysteme, die zusätzliche Sicherheit im Straßenverkehr bieten. Dazu gehören ein Stauassistent, der für Sicherheitsabstand bei hohem Verkehrsaufkommen sorgt, ein Frontkollisionswarner, der automatisch bremst bevor es zu spät ist sowie eine Geschwindigkeitsregel­anlage. Außerdem ist er ausgestattet mit einem Fernlichtassistenten und einer elektronischen Handbremse.

Hochmoderner Innenraum. Foto: Dominik Ziegler

Hochmoderner Innenraum. Foto: Dominik Ziegler

204 Pferdestärken

Wer denkt, dass ein Elektroauto nicht so viel Fahrspaß mitbringt, hat sich geirrt. Der 204-PS-Motor macht richtig Laune und vermittelt echten Fahrspaß. Der Kia e-Niro ist von 0 auf 100 in nur 7,8 Sekunden! Der Stromverbrauch des Kia e-Niro liegt bei 15,9 Kilowattstunde pro 100 Kilometer. In der City verbraucht er sogar nur 11,8 Kilowattstunden. Im Effizienzklassebereich liegt er damit bei A+. Dank des Elektromotors fährt man komplett CO² frei.*

*Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Induktives Laden

Durch eine integrierte induktive Ladestation kann man sein Smartphone ganz bequem kabellos aufladen. Über den Acht-Zoll-Touchscreen lässt sich das JBL® Premium-Soundsystem mit acht Lautsprechern und Clari-Fi™-Technologie steuern. Dank der Konnektivität mit Android Auto™ und Apple CarPlay™ kann Musik von jedem Smartphone abgespielt werden.  Stimmerkennung und Bluetooth sorgen für eine reibungslose Bedienung auch während des Fahrens.

Prämie sichern

Als reines Elektroauto wird der Kia e-Niro mit 4.000 Euro Umweltprämie gefördert.* Stand jetzt endet diese Umweltprämie Ende Juni 2019. Also schnell sein und sich jetzt den neuen Kia e-Niro sichern und hundert Prozent CO² frei fahren.

*Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Website des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30. Juni 2019.

Über Auto Löffler

Seit über 33 Jahren verkauft Auto Löffler Fahrzeuge der Marken Kia, Ford, Opel, Škoda, Peugeot, und Citroën und garantiert Spaß am Fahren sowie höchste Mobilität durch leistungsstarke Modelle. Die vier Autohäuser bieten ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Fachkompetenz, alle gängigen Dienst- und Serviceleistungen sowie ausgezeichnete Qualität und 100%-ige Transparenz. Ganz neu ab 2019 ist der Kia e-Niro erhältlich, der eine Reichweite von bis zu 455 km hat.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT