Taschendiebstahl. Symbolbild: Pascal Höfig
Taschendiebstahl. Symbolbild: Pascal Höfig

Versuchter Handtaschenraub am Marktplatz: Wer kann Hinweise geben?

Am frühen Sonntagmorgen haben zwei Unbekannte auf dem Würzburger Marktplatz versucht, einer Frau die Handtasche zu entreißen. Als die beiden Frauen lautstark um Hilfe riefen, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

Die Würzburger Polizei ermittelt und hofft auch darauf, dass Zeugen den Vorfall beobachtet haben.

Zu Boden gefallen

Die Geschädigte war mit einer Freundin um 03.35 Uhr zur Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gekommen, um einen versuchten Raub zu melden, der sich gegen 03.20 Uhr auf dem Würzburger Marktplatz ereignet hatte.

Die beiden Frauen standen zu diesem Zeitpunkt auf Höhe des dortigen Schnellrestaurants am Oberen Markt und unterhielten sich, als zwei Männer plötzlich versuchten, der 38-Jährigen ihre Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte fiel zu Boden, ihre Freundin nahm geistesgegenwärtig die Handtasche an sich und wurde von dem zweiten Unbekannten daraufhin getreten.

Als die beiden Frauen richtigerweise lautstark um Hilfe riefen flüchteten die Unbekannten sofort in Richtung Main.

Zeugen gesucht

Eine Fahndung der Würzburger Polizei nach den beiden Tätern verlief in der Nacht ohne Ergebnis.

Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden:

  • 1. Täter: etwa 170 cm groß, etwa 20 Jahre alt, trug dunkelblaue Jogginghose mit rot-weißen Streifen
  • 2. Täter: etwa 160 cm groß, etwa 20 Jahre alt, trug eine Mütze

Zeugen, die die Tat selbst beobachtet haben, die beiden Flüchtigen gesehen haben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT