Suicide Glam in der Dominikanergasse. Foto: Katharina Kraus
Suicide Glam in der Dominikanergasse. Foto: Katharina Kraus

Retro Fashion Store „Suicide Glam“ schließt

Der etwas andere Laden – und vor allem einziger seiner Art – in Würzburg schließt seine Türen: „Suicide Glam“, ein Fashion Store für Mode der 40er, 50er und 60er, macht zu. Noch bis morgen 16. März 2019, räumt der Laden in der Dominikanergasse sein Lager, bevor sich die Türen komplett schließen.

Verändertes Kaufverhalten

Das Geschäft in dem vom Petticoat über feminine Kleider, Bademode der 50er, bis zu Hemden und Jacken im Rockabilly Style alles zu finden war, gab es seit 2004 in Würzburg. Bei vielen gerade wegen des außergewöhnlichen Sortiments eine beliebte Adresse zum Shoppen. Doch genau das wurde in den vergangenen Jahren scheinbar immer weniger getan.

Laut Facebook-Posting auf der Seite von „Suicide Glam“ heißt es zu den Gründen der Schließung: „Nach 15 Jahren ist es Zeit für eine Veränderung‼️ Da sich das Kaufverhalten unserer Kundschaft in den letzten Jahren stark verändert hat, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, unser stationäres Rockabilly Ladengeschäft in Würzburg zu schliessen.“  Einen Onlineverkauf soll es jedoch weiterhin geben.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT