Der Einfahrtstunnel der Marktgarage in der Martinstraße. Foto: Pascal Höfig
Der Einfahrtstunnel der Marktgarage in der Martinstraße. Foto: Pascal Höfig

Brandschutz: Heute raucht es in der Marktgarage

Für eine schnelle Entrauchung der betreffenden Garagenflächen in einem Brandfall wird zukünftig in der Marktgarage (Gebäudeteil „Oberer Markt“) eine so genannte „Heißentrauchungsanlage“ eingesetzt, das berichtet die WVV. Ein Sachverständiger soll nun in einem Abnahmeprozess die Funktionalität der neu installierten Anlage prüfen.

Starke Rauchentwicklung zu beobachten

Am Donnerstag, den 14.03.2019, ab ca. 19:30 Uhr, werden deshalb Entrauchungsversuche in der Marktgarage durchgeführt. Dabei wird der Garagenteil unter dem Oberen Markt kontrolliert verraucht und geprüft, ob die Entrauchungsanlage effektiv und den Vorgaben entsprechend arbeitet. Hierbei wird insbesondere am Oberen Markt, neben dem Treppenaufgang am Modehaus Völk und in der Martinstraße aus dem Einfahrtstunnel, eine starke Rauchentwicklung zu beobachten sein. Der Rauch ist völlig ungefährlich. Vorsorglich ist die Feuerwehr und auch die Polizei über die Maßnahme informiert, welche bis gegen 22:00 Uhr andauern wird.

Einfahrt Martinstraße gesperrt

Damit die betreffenden Parkflächen möglichst frei sind, wird der Einfahrtstunnel in der Martinstraße gegen 16 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Garagenteil am unteren Markt kann während der gesamten Dauer der Arbeiten weiterhin von der Karmelitenstraße aus befahren werden. Mitarbeiter der WVV sind an den Einfahrten und den Treppenhäusern zur Verkehrssicherung eingesetzt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT