Die Alte Mainbrücke. Foto: Pascal Höfig
Die Alte Mainbrücke. Foto: Pascal Höfig

5 Dinge, die man jetzt endlich wieder machen kann

Wir haben lange darauf gewartet: Würzburgs Markenzeichen, die warmen Sonnenstrahlen, sind endlich wieder da! Die Temperaturen sind gestiegen und halten laut Wettervorhersage noch eine Weile an, obwohl der Frühling noch nicht begonnen hat.

Darauf freuen sich die Würzburger im Frühling

Das heißt für uns, jetzt wieder das tun, was uns das eisige Wetter verwehrt hat. Hier fünf Dinge, die wir wegen des sonnigen Wetters endlich wieder mit Freude machen können:

Spazieren in der Stadt

Ach was vermissen wir es: zur Festung spazieren oder gemütlich am Main entlang zu schlendern, ohne das Gefühl haben zu müssen, jeden Moment zu erfrieren? In Würzburg kann man besonders schön promenieren und mit Blick auf die Wahrzeichen wie Festung oder Dom das sonnige Wetter richtig genießen. Frische Luft tut gut und der Vitamin D-Tank kann so ganz in Ruhe aufgefüllt werden.

Eis genießen

Im Winter gibt es warme Getränke, im Sommer gibt es Eis! Und das kalte Dessert schmeckt bei Sonnenschein einfach am Besten! Das erste Eis im Jahr ist immer etwas Besonderes und kann bei einem Spaziergang durch die Stadt hervorragend genossen werden.

Eisdielen-Map für Würzburg

Ob Vanille, Schoko, Erdbeere oder vielleicht sogar Milchshake oder Frozen Yoghurt: in Würzburgs Eisdielen hat man die Qual der Wahl. Und warum auf den Sommer warten, wenn wir doch jetzt schon ein tolles Eis-Gefühl bei sonnigem Wetter haben?

Brückenschoppen ohne Handschuhe

Den Brückenschoppen auf der Alten Mainbrücke lassen sich viele auch im Winter nicht entgehen. Dick eingepackt mit Schal, Mütze und Handschuhe genießen sie ihren kalten Wein oder warmen Glühwein mit Blick auf Würzburgs Wahrzeichen. Bei Außentemperaturen über 10 Grad ist es aber doch nochmal deutlich angenehmer, sich ein Glas Wein mit Sonnenbrille statt mit Handschuhen zu gönnen und das unverkennbare Würzburg-Feeling bei Blick auf den Main auf seiner Zunge zu spüren.

Im Café draußen sitzen

Der Winter ist die Zeit der Cafés: wenn man so richtig stark durchgefroren ist gibt es nicht Schöneres, als sich in eine warme Stube zu setzen und sich bei einem heißen Getränk intensivst aufzuwärmen.

Eure 5 liebsten Orte für einen Kaffee

Das Resultat sind volle Cafés, teilweise unmöglich, einen Platz abzubekommen. Sobald es aber ein paar Grad wärmer wird, ändert sich das in unserer schönen Stadt. Denn viele Würzburger bevorzugen es einfach, ihren Kaffee bei Sonnenschein an den Außenplätzen zu genießen. Da schmeckt das Getränk doch gleich nochmal so gut als bei kaltem Winterwinter.

Radfahren

Straßenbahn und Bus sind neben dem Auto beliebt im Winter. Nur die Wenigsten trauen sich dick eingepackt mit Mütze, Schal und zwei paar Handschuhen aufs Rad. Das ist auch alles andere als angenehm, weshalb der Drahtesel bei Vielen für einige Monate traurig im Keller steht.

Radtouren in und um Würzburg

Doch mit den Plustemperaturen wird das Ganze plötzlich viel angenehmer und vielleicht schwingt sich sogar der Ein oder Andere schon vor dem offiziellen Frühlingsanfang wieder aufs Bike. Ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder einfach nur mal so: Radfahren hält fit und macht Dank der wärmeren Temperaturen endlich auch wieder Spaß!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT