UNICEF. Mädchen in Syrien. Foto: Ninja Charbonneau.
UNICEF. Mädchen in Syrien. Foto: Ninja Charbonneau.

UNICEF-Arbeitsgruppe Würzburg sucht neue Leitung

Für jedes Kind – das ist das Motto von UNICEF, weltweit und in Würzburg. Seit 1994 setzen sich Ehrenamtliche aus Würzburg und Umgebung in der UNICEF-Arbeitsgruppe Würzburg für die Ziele des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen ein. Derzeit ist die Gruppe ohne ehrenamtliche Leitung und ist deshalb dringend auf der Suche nach Interessierten für diese Aufgabe.

Arbeitsgruppenleitung: Kopf und Herz der Gruppe

Aktuell übernimmt die Arbeitsgruppenleitung kommissarisch die UNICEF-Regionalbeauftragte Süd Annette Wahle.
Mit der Aufgabe der Leitung seien auch die Vertretung der Gruppe nach außen sowie eine Brückenfunktion zur UNICEF-Bundesgeschäftsstelle in Köln verbunden, so Wahle weiter. „Uns fehlt aber dringend jemand, der alle Aktivitäten koordiniert und neue Impulse setzt“, sagt Karlin Reinhard, die sich ehrenamtlich in der UNICEF-Arbeitsgruppe engagiert. „Ideal wäre eine Person, die gern organisiert und Verantwortung trägt sowie teamfähig und kontaktfreudig ist“, so Reinhard weiter.

Recht auf eine Kindheit

Die UNICEF-Gruppe Würzburg hilft ehrenamtlich mit, dass das Recht auf eine Kindheit verwirklicht wird. Sie informiert über die Situation benachteiligter Kinder weltweit und sucht den Dialog mit der Öffentlichkeit – durch Gespräche, Informationsstände, Schulbesuche oder Ausstellungen. Die Engagierten verkaufen die beliebten UNICEF-Grußkarten und sammeln mit kreativen Aktionen Spenden – ein wichtiger Beitrag, denn UNICEF finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen.

Große UNICEF-Aktion geplant

Derzeit planen die Ehrenamtlichen die Aktionen für die kommenden Monate. Am 11. Mai 2019 wird in 100 Städten in Deutschland eine ganz besondere und einmalige UNICEF-Aktion stattfinden. „Es wird eine Theateraktion sein“, sagt Stefanie Möltner, die das Projekt in Würzburg koordiniert. „Viel mehr wollen wir zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht verraten“. Mit der Aktion möchte UNICEF neue Wege beschreiten und Menschen ansprechen, die mit der Organisation bisher wenig oder gar nicht in Berührung waren. Diese und weitere Aktionen wird die Gruppe bei ihrem nächsten Treffen am 26. Februar um 18:30 Uhr im UNICEF-Laden besprechen.

Mitmachen

Interessierte für die ehrenamtliche Leitung oder auch eine Mitarbeit können sich bei Annette Wahle, UNICEF-Regionalbeauftragte Süd unter Tel. 089/9505413 oder Mail annette.wahle@unicef.de melden.

Weitere Informationen unter www.wuerzburg.unicef.de.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung von UNICEF Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT