Wolfgang Weber ist Chefmaskenbildner am Mainfranken Theater Würzburg und nominiert in der Kategorie „Deutschsprachige Maskenbildner". Foto: Mainfranken Theater
Wolfgang Weber ist Chefmaskenbildner am Mainfranken Theater Würzburg und nominiert in der Kategorie „Deutschsprachige Maskenbildner". Foto: Mainfranken Theater

Goldene Maske: Wolfgang Weber vom Mainfranken Theater nominiert

Anlässlich der make-up artist design show (mads) Düsseldorf am 30. und 31. März 2019 vergibt das Berliner Unternehmen KRYOLAN den Award „Goldene Maske für Maskenbildner“. Das Unternehmen würdigt mit der Auszeichnung ein engagiertes Lebenswerk oder die Gestaltung künstlerisch bedeutender Bühnen-, Film- oder Fernsehmasken. Arnold Langer, Gründer von Kryolan, schuf die Goldene Maske, um deutschsprachige und internationale Maskenbildner für ihre Leistungen in den Blickpunkt zu rücken.

Wolfgang Weber vom Mainfranken Theater Würzburg gehört in diesem Jahr zu den sechs Nominierten in der Kategorie „Deutschsprachige Maskenbildner“. Für die Kandidaten kann noch bis zum 31. Januar im Internet abgestimmt werden. Die Preisverleihung findet am Samstag, 30. März 2019 statt.

Wolfang Webers Werdegang

Seit 1999 ist Wolfgang Weber mittlerweile Chefmaskenbildner am Mainfranken Theater Würzburg. Doch seine berufliche Passion fand der langjährige künstlerische Leiter erst auf Umwegen: Nach einer Friseurausbildung in Tuttlingen entschied sich Wolfgang Weber für einen zweiten Bildungsweg. Es folgte ein Volontariat am Saarländischen Staatstheater und der Beginn seiner Theaterlaufbahn. Nach der Ausbildung zog es ihn an die Städtischen Bühnen nach Regensburg, danach als Solo- Maskenbildner und stellvertretender Chefmaskenbildner ans Theater Dortmund. Doch auch um den Nachwuchs kümmert sich Wolfgang Weber:

Wolfgang Weber ist Chefmaskenbildner am Mainfranken Theater. Foto: privat

Wolfgang Weber ist Chefmaskenbildner am Mainfranken Theater. Foto: privat

Seit 2004 ist er Mitglied der Prüfungskommission der IHK Karlsruhe im Ausbildungsberuf Maskenbildner und dazu am Mainfranken Theater zuständig für die Ausbildung der jungen Maskenbildner und –bildnerinnen, die schon mehrfach mit dem renommierten Baden-Baden Award ausgezeichnet wurden. Als Obmann der Gewerkschaft Deutscher Bühnen setzt sich Wolfgang Weber außerdem aktiv für die beruflichen Belange der Kolleginnen und Kollegen ein. 2016 verlieh ihm der Theater- und Orchesterförderverein des Mainfranken Theaters einen Sonderpreis.

Weitere Informationen zur mads

Die ganze Welt der Maske ist in Düsseldorf am 30. und 31. März zu Gast. Die mads hat sich zu dem Branchentreffpunkt für Maskenbildner und Visagisten aus Theatern, Opern und Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen entwickelt. Die make-up artist design show ist die einzige Deutsche Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten. An den Ständen der Aussteller finden die Besucher alles, was für professionelles Make-up und für das Anfertigen von Masken benötigt wird, das hochklassige Fachprogramm umfasst 30 Veranstaltungen. Bei dieser lebendigen und bunten Messe werden wieder über 4.000 Fachbesucher erwartet. Die Messe ist nur für Fachbesucher mit Nachweis zugänglich.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Messe Düsseldorf GmbH.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT