Skip to content
Giovanni di Lorenzo spricht an der Uni Würzburg. Foto: Jim Rakete
Giovanni di Lorenzo spricht an der Uni Würzburg. Foto: Jim Rakete

„Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo in Würzburg

Am 24. Januar 2019 hält Giovanni di Lorenzo an der Universität Würzburg einen Vortrag zum Thema „Kann man heute noch Elite sein?“. Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät lädt Interessierte in das Audimax am Sanderring ein. Im Rahmen der Reihe „Journalisten und Journalistinnen berichten aus der Praxis“ hält Giovanni di Lorenzo am Donnerstag, 24. Januar 2019, ab 18.30 Uhr im Audimax der Neuen Universität am Sanderring der Julius-Maximilians-Universität Würzburg einen Vortrag.

Universität erwartet starken Andrang

Der Chefredakteur der „Zeit“ und Mitherausgeber des „Tagesspiegel“ spricht zum Thema „Kann man heute noch Elite sein? Ein Plädoyer für Mut und Verantwortung“. Di Lorenzo kommt auf Einladung der Professur für Wirtschaftsjournalismus von Professor Kim Otto. Der Vortrag Giovanni di Lorenzos war schon einmal geplant. Aufgrund der sich anbahnenden Regierungskrise im Juni 2018 musste di Lorenzo den damaligen Termin allerdings kurzfristig absagen. Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Würzburg rechnet am 24. Januar 2019 mit einem großen Besucherandrang. Deshalb sollten Interessierte rechtzeitig kommen.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT