Nachdem sich die Feuerwehr in das Innere vorgekämpft hatte, konnte eine männliche Person leblos geborgen werden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Foto: Pascal Höfig
Nachdem sich die Feuerwehr in das Innere vorgekämpft hatte, konnte eine männliche Person leblos geborgen werden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Foto: Pascal Höfig

Ein Toter nach Gebäudebrand in Messelhausen

Am Donnerstag, 10.10.2019, kurz vor Mitternacht, erreichten Feuerwehr und Polizei Notrufe, wonach ein Wohngebäude in der Freiherr-von-Zobel-Straße in Messelhausen/Lauda-Königshofen ( Main-Tauber-Kreis) brennen würde.

Nachdem sich die Feuerwehr in das Innere vorgekämpft hatte, konnte eine männliche Person leblos geborgen werden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Foto: Pascal Höfig

Nachdem sich die Feuerwehr in das Innere vorgekämpft hatte, konnte eine männliche Person leblos geborgen werden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Foto: Pascal Höfig

Kurz nach dem Eintreffen der Polizei- und Feuerwehrkräfte stand das Gebäude nahezu kom-plett in Flammen. Es handelte sich um ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen, das im Moment jedoch nur noch zu Wohnzwecken diente. Nachdem sich die Feuerwehr in das Innere vorgekämpft hatte, konnte eine männliche Person leblos geborgen werden. Ein hinzugerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Offensichtlich lebte dieser alleine in dem Gebäude. Die Brandursache ist bislang unklar, auch wo der Brand genau ausbrach.

Brand fordert Todesopfer.

Die Feuerwehr war bis spät in die Nacht mit Löscharbeiten beschäftigt. Den Schaden am Gebäude schätzt die Polizei mit ca. 250.000 Euro ein.

Die Feuerwehren aus Tauberbischofsheim, Gerlachsheim, Lauda, Messelhausen und Oberbalbach waren mit mehreren Fahrzeugen und ca. 90 Einsatzkräften vor Ort. Zwei Notarztwagen und zwei Rettungswagen sind ebenfalls im Einsatz, des Weiteren wurde ein Notfallseelsorger alarmiert.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT