Vier der geschlossenen Lokalitäten in Würzburg. Von links oben nach rechts unten: Blauer Adler, Joe´s Cantina y Bar, the other store, Café Klug Fotos: Pascal Höfig, Dominik Ziegler
Vier der geschlossenen Lokalitäten in Würzburg. Von links oben nach rechts unten: Blauer Adler, Joe´s Cantina y Bar, the other store, Café Klug Fotos: Pascal Höfig, Dominik Ziegler

Diese Läden sind 2018 in Würzburg verschwunden

Viele neue Läden haben im vergangenen Jahr in Würzburg eröffnet, andere sind aus unserem Städtchen verschwunden, darunter auch wahre Würzburger Urgesteine, die ihre Türen im letzten Jahr wahrscheinlich für immer verschlossen haben. Vom ersten Restaurant der Burgerkette Hans im Glück bis über die Schließung des bekannten Ludwigs, in dem jetzt Pizza serviert wird – in unserer geliebten Stadt hat sich im Jahr 2018 wieder so einiges getan.

Wer hat 2018 geschlossen?

Daher haben wir hier einen kleinen Überblick der Läden, Clubs und gastronomischen Betriebe Würzburgs zusammengestellt, die im letzten Jahr geschlossen haben.

  • Club Ludwig
  • Markt 7 /Marienplatz
  • Café Klug
  • Wolle Rödel Kaiserstraße
  • EDC Shop Kaiserstraße/Barbarossaplatz
  • Guterie
  • Joe´s Cantina y Bar
  • The other Store
  • Blauer Adler
  • Spielzeugwiese
  • Weinstube Popp
  • Restaurant Rainbow
  • Nato Shop
  • Taverna 59

Aus Leer wird Neu

In zahlreichen Lokalen finden sich jetzt schon wieder neue Mieter wie im Ludwig MariaMaria oder im Café Klug in dem jetzt das Café Cosmo zu finden ist. Andere Geschäfte stehen noch immer leer, wie der EDC Shop am Barbarossa Platz. Was wünscht ihr euch für die Leerstände, was fehlt Würzburg noch? Hinterlasst uns einen Kommentar, gerne auch mit Geschäften, die 2018 geschlossen haben und die wir auf unserer Liste vergessen haben.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT