Polizeibeamter bei einer Verkehrskontrolle. Foto: Pascal Höfig
Polizeibeamter bei einer Verkehrskontrolle. Foto: Pascal Höfig

Kaum ansprechbar hinter dem Steuer: Autofahrer sturzbetrunken

Mit einem Alkoholwert von mehr als drei Promille steuerte ein 52-jähriger seinen Pkw am Mittwochnachmittag im Bereich Ochsenfurt (Lkr. Würzburg). Der Mann war zuerst gegen 16.20 Uhr einem anderen Autofahrer aufgefallen, da er mit seinem silberfarbenen Peugeot auf der B 13 in starken Schlangenlinien Richtung Ochsenfurt fuhr.

Kaum ansprechbar

Im Kreisverkehr bei Goßmannsdorf konnte durch eine weitere Verkehrsteilnehmerin das Kennzeichen des noch immer schlingernden Fahrzeugs abgelesen und an die Polizei übermittelt werden. Schließlich entdeckten die Beamten den geparkten Peugeot im Bärental, wo der Fahrer in der Wohnung seines Vaters schlafend angetroffen wurde.

Aufgrund seiner Trunkenheit war er kaum ansprechbar und musste in Gewahrsam genommen werden.

3,12 Promille

Während der Fahrt zur Polizeiinspektion Ochsenfurt und auch auf der Wache schlief er ständig ein. Ein Alkotest ergab letztlich einen Wert von 3,12 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sofort sichergestellt.

Geschädigte gesucht!

Da sein Peugeot erheblich Unfallschäden im linken hinteren Bereich aufweist, sucht die Polizei Zeugen oder Geschädigte, die entweder auf der B13 zwischen Würzburg und Ochsenfurt oder im Stadtgebiet zwischen dem Kreisverkehr Goßmannsdorf und dem Bärental durch den Autofahrer gefährdet oder geschädigt wurden.

Hinweise an die PI Ochsenfurt unter Tel. 09331/87410.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT