Banner
Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Dementer 44-Jähriger vermisst: Wer hat den Mann möglicherweise gesehen?

NACHTRAG 00:31 Uhr: Der Vermisste ist gefunden! Beamte der Polizei Wertheim haben den 44-Jährigen zu Fuß und wohlauf in Wertheim angetroffen. 

 

Eine Reisegruppe, die an einem Einkaufszentrum Rast in Altfeld bei Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) gemacht hatte, vermisst einen dementen 44-Jährigen, der aktuell orientierungslos umher irren dürfte. Die Marktheidenfelder Polizei bittet dringend um Mithilfe der Bevölkerung.

Suchmaßnahmen im Umkreis

Gegen 13.50 Uhr hatte die aus Österreich stammende Reisegruppe in der Triefensteiner Straße in Altfeld bei dem dortigen Einkaufszentrum eine Rast eingelegt und dann festgestellt, dass sich der 44-jährige laut Aussagen von Zeugen in Richtung Kreisverkehr entfernt hat.

Rectangle
topmobile2

Nachdem die Gruppe den Vermissten selbst ohne Ergebnis gesucht hatte, verständigte sie gegen 16.00 Uhr die Marktheidenfelder Polizei. Die fahndet nun mit Unterstützungskräften aus den eigenen Reihen und den örtlichen Feuerwehren nach dem 44-Jährigen.

Der Mann ist dement und dürfte deshalb aktuell ohne Orientierung umher irren. Anlaufadressen hat der Österreicher hier im Landkreis keine.  Er kann wie folgt beschrieben werden:

  • Etwa 170 cm groß
  • Normale Figur
  • Schwarze, kurz geschnittene Haare
  • Weißer Schnauzbart
  • Trägt zu einer roten Jacke evtl. eine schwarze Mütze

Aufgrund der sehr kalten Witterung und der einsetzenden Dunkelheit hofft der Sachbearbeiter, dass Anwohnern, Verkehrsteilnehmern oder Passanten der hilflose Mann auffallen könnte. Hinweise bitte unter Tel. 110 an die unterfränkische Polizei.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile