Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig
Weihnachtsmarkt. Foto: Pascal Höfig

5 Orte, an denen man dem Weihnachtstrubel entfliehen kann

Morgens im Radio weckt einen „All I want for Christmas is you“, in der Straba wird man von Tüten voller Geschenke fast erschlagen und die Freunde laden nur noch zum Plätzchen backen und Glühwein trinken ein. Wenn sich all das, wie ein niemals endender Horrorfilm anhört, haben wir jetzt die Rettung: 5 Orte in Würzburg, an denen man dem Weihnachtstrubel entfliehen kann. Das sind natürlich nur unsere Vorschläge, wenn ihr weitere Orte kennt, an denen ihr vom Weihnachtsstress Luft holen könnt, hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Von der Kälte ins Central im Bürgerbräu flüchten

In der Zellerau befindet sich das Central Kino. Hier gelingt es perfekt, abzuschalten von all dem Stress und dem Geschenke besorgen. Das Schöne am Central: Man findet neben den ganz klassischen „Mainstream“ Filmen auch die etwas unbekannteren Streifen. Am Besten eignen sich in der kalten Jahreszeit übrigens die Horrorfilme und Psychothriller. Hier könnt ihr ganz nah an eure Begleitung heranrücken und damit die Kälte, die vor der Tür herrscht, vergessen.

Central Kino auf dem Bürgerbräu Gelände. Foto: Dominik Ziegler

Central Kino auf dem Bürgerbräu Gelände. Foto: Dominik Ziegler

Museum statt Weihnachtsfilme

Kevin allein zu Haus und Aschenbrödel habt ihr einfach schon zu häufig gesehen? Dann ist das Museum im Kulturspeicher vielleicht eine gute Alternative, um ein wenig herunter zu kommen. Neben der Dauerausstellung findet sich im Moment auch eine Ausstellung von Werken Emy Roeder’s im Kulturspeicher. So kommt ganz sicher ein wenig Abwechslung in das altbekannte Fernsehprogramm.

Das Museum im Kulturspeicher. Foto: Pascal Höfig

Das Museum im Kulturspeicher. Foto: Pascal Höfig

Seinen Gefühlen bei der Karaoke freien Lauf lassen

Während der Weihnachtszeit kochen die Emotionen ja bekanntlich nochmal so richtig hoch, sei es wegen dem dritten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt oder auf der Weihnachtsfeier, die Gefühle müssen einfach raus. Unser Tipp: Jeden Dienstag findet im Till Eulenspiegel in der Sanderstraße 1a, Karaoke unten im Bierkeller statt. Diesen gibt es im Würzburger Original übrigens schon seit über 15 Jahren. Dann kann sich jeder von uns ein wenig wie Helene Fischer oder Rihanna fühlen. Aber Achtung, hier können auch Weihnachtslieder auf euch warten.

Hoch hinaus beim Bouldern

Anstatt in der Innenstadt über Menschenmassen zu klettern, könnt ihr euch im Rock Inn ein wenig stressfreier austoben. Jeden Montag um 19:00 Uhr bekommen die Neulinge eine Einführung ins Bouldern, Kletterausrüstung wird nicht benötigt, selbst die Schuhe können ausgeliehen werden. Sämtliche Muskelpartien werden gestärkt, was gar nicht so schlecht ist, bei dem ein oder anderen Kilo mehr auf den Hüften, dank Lebkuchen, Plätzchen und Co.

Goodbye Fernweh im Madame Nguyen

Wer sich kurz mal nach Vietnam beamen möchte, sollte ins Madame Nguyen gehen. Ganz ohne Jetlag und Langstreckenflug gibt es im Restaurant in der Pleichertorstraße 20 von Pho, den vietnamesischen Nudelsuppen über Sommerrollen bis hin zu Curry, alles was das Fernweh geplagte Herz begehrt. Hier sind sämtliche Gedanken an das triste, winterliche Würzburg, für ein paar Stunden garantiert vergessen. Weitere leckere Asia-Restaurants findet ihr übrigens hier.

Asiatische Köstlichkeiten. Symbolfoto: Anja Reichert

Asiatische Köstlichkeiten. Symbolfoto: Anja Reichert

Artikel beruht auf der Auswahl der Redaktionsmitglieder, weder Geldmittel noch Dienstleistungen wurden ausgetauscht.

- ANZEIGE -