Ein Herz für Bedürftige. Foto: Pascal Höfig.
Ein Herz für Bedürftige. Foto: Pascal Höfig.

Soziales Engagement zu Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Liebe und auch hier ist großes Engagement gefragt. Zwischen Geschenkeshoppen und Weihnachtsdinner sollten auch die Benachteiligten nicht vergessen werden. Doch wie kann man einen Beitrag dazu leisten? Hier ein paar Anregungen, wie man seine Herzensangelegenheit in Würzburg unterstützen kann.

Fairtrade

Beim Kauf von Fairtradeprodukten leistet man automatisch einen guten Beitrag zur Welt. Würzburg ist eine Faitrade-Stadt, weshalb es hier genug Möglichkeiten gibt, Faitrade-Produkte einzukaufen.

Hier gibt es in Würzburg Faitrade-Produkte

Auch zahlreiche Cafés und Restaurants verkaufen Fairtrade-Produkte. Vielleicht findet der ein oder andere darunter auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten?

Ein Herz für Kinder

Kinderleid ist auf der Welt stark verbreitet. Sämtliche Kinderhilfsorganisationen kämpfen dagegen an – und benötigen dabei Hilfe. Auch hier kann man mit Spenden unterstützen. Die Hilfsorganisation „terre des homme„, die auch eine eigene Gruppe in Würzburg hat, ist zum Beispiel besonders transparent. Im Spendenshop kann man auswählen, was gespendet werden soll und es ist sofort ersichtlich, wo sein Geld hinkommt. Angefangen von Gesundheit über Bildung bis hin zum Umweltschutz kann man hier mit unterschiedlichen Geldbudgets unterstützen.

Tierisches Engagement

Auch Tierheime und -schutzorganisationen sind stetig auf Hilfe angewiesen und hoffen besonders in der Weihnachtszeit auf Menschen, die sich ein Herz fassen und bereit sind, sie zu unterstützen. Dabei muss man nicht mal auf Geld- oder Futterspenden zurück greifen.

Engagement geht so weit, dass man bereits schon dann aktiv wird, wenn man sich beispielsweise vor einem Haustierkauf genau überlegt, ob man denn wirklich genug Zeit dafür hat, oder ob ein Hündchen als Weihnachtsgeschenk wirklich geeignet ist.

Auch wer mehr auf seine Ernährung achtet und Massentierhaltung ablehnt, ist schon aktiv dabei. Petitionen unterschreiben ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, den Tierschutz zu unterstützen. Wer keine Zeit hat, ein Tier in Not bei sich aufzunehmen, kann ja auch mal darüber nachdenken, eine Tierpatenschaft mit einem Tier seiner Wahl abzuschließen, das dann eventuell auch besucht werden kann. Im Würzburger Tierheim am Elferweg sind z. B. Tierpatenschaften möglich, auch kann man als Mitglied oder Tierpate dort regelmäßig Hunde Gassi führen.

Obdachlosenhilfe

Um die zahlreichen Obdachlosen zu verpflegen und zu unterstützen sind Organisationen wie „Streetwork Würzburg“ regelmäßig auf Spenden angewiesen. Die Bahnhofsmission nimmt auch Sachspenden entgegen, die in der Nähe abgeholt werden können. Außerdem werden noch Monatspaten gesucht, die regelmäßig mit Geldspenden unterstützen, um so eine 24h- Betreuung zu gewähren.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio sucht Spender und Helfer für die Weihnachtsfeiern für Bedürftige. Wer bei den Weihnachtsbesuchen am 24.12. oder an der Weihnachtsfeier mit -mahl am 25.12. helfen möchte, kann sich unter der 0931/3229436 melden. Für Weihnachtgeschenke können neuwertige Sachen ab dem 13.12. bis zum 20.12. direkt bei der Gemeinschaft Sant’Egidio in der Schönthalstraße 6 in Würzburg abgegeben werden.

Flüchtlinge unterstützen

In Würzburg ist die Bereitschaft, sich für Flüchtlinge zu engagieren erfreulich hoch. Es gibt z.B. Helfercafés für Neueinsteiger in der Flüchtlingshilfe und Vorträge und Austauschgruppen in allen Formen. Für Asylsuchende werden immer noch private Immobilien gesucht. Wer also in Sachen Immobilien was anzubieten hat, kann sich bei der Wohnraumvermittlung „Fit for move“ der Caritas melden. Auch in der Uni kann man Deutschkurse für Flüchtlinge geben und so einen positiven Beitrag zur Flüchtlingshilfe leisten.

Herzenswunsch-Krankenwagen

Noch einmal seine Liebsten in Berlin sehen? Oder seinem Lieblingsverein zujubeln? Das sind viele Wünsche und Gedanken von Schwerkranken und Sterbenden. Um diesen Leuten noch ihren letzten Wunsch erfüllen zu können, setzen sich Ehrenamtliche der Malteser ein und ermöglichen ihnen mit ihrem Herzenswünsche-Krankenwagen noch mal ihre letzte Bitte. Wer die Malteser dabei unterstützen will, kann sich mit Geldspenden beteiligen, da das Projekt rein durch Spenden finanziert wird.


Anzeige 

Neu: News abonnieren mit unserem Chatbot

Es gibt Neuigkeiten aus der Würzburg erleben Redaktion! Seit neuestem versorgt unser junger Chatbot Würzburg erleben Leser mit persönlichen relevanten News im Facebook-Messenger.

>>> Hier los tippen & News abonnieren! <<<

Schlagwörter eingeben, Artikel finden und Lieblingsthemen abonnieren – hat man so erst einmal eine individuelle Abo-Liste zusammengestellt, erhält man immer dann, wenn es Neuigkeiten zu abonnierten Themen gibt, eine Messenger-Nachricht mit Link zu den News. Mehr über den Chatbot und seine Funktionen erfahren.

Der Würzburg erleben Chatbot ist live! Foto: Pascal Höfig

Der Würzburg erleben Chatbot ist live! Foto: Pascal Höfig

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT