Insgesamt erlitten durch den Brand sechs Bewohner leichte Verletzungen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mussten fünf der Verletzten in ein Krankenhaus transportiert werden. Foto: Pascal Höfig
Insgesamt erlitten durch den Brand sechs Bewohner leichte Verletzungen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mussten fünf der Verletzten in ein Krankenhaus transportiert werden. Foto: Pascal Höfig

Sechs Personen nach Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochnachmittag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Würzburg ein Feuer ausgebrochen.

Fünf Hausbewohner mussten mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen hat noch vor Ort die Kripo Würzburg übernommen.

Zwei Hausbewohner mussten mittels einer Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden. Foto: Pascal Höfig

Zwei Hausbewohner mussten mittels einer Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden. Foto: Pascal Höfig

Etwa gegen 16:00 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Bayernstraße im Stadtteil Lindleinsmühle ein. Bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte bereits starke Rauchentwicklung feststellen.

Die Feuerwehren aus Würzburg und Versbach waren jedoch schnell vor Ort und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Zwei Hausbewohner mussten mittels einer Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden.

Insgesamt erlitten durch den Brand sechs Bewohner leichte Verletzungen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mussten fünf der Verletzten in ein Krankenhaus transportiert werden. Foto: Pascal Höfig

Insgesamt erlitten durch den Brand sechs Bewohner leichte Verletzungen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mussten fünf der Verletzten in ein Krankenhaus transportiert werden. Foto: Pascal Höfig

Insgesamt erlitten durch den Brand sechs Bewohner leichte Verletzungen. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mussten fünf der Verletzten in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun, neben der Brandursache auch die genaue Schadenshöhe zu klären.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT