Brand in Marktheidenfeld. Foto: Benedict Rottmann / Feuerwehr Marktheidenfeld
Brand in Marktheidenfeld. Foto: Benedict Rottmann / Feuerwehr Marktheidenfeld

Feuer droht auf Wohnhäuser überzugreifen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Kurz vor Mitternacht bemerkte die Bewohnerin eines Marktheidenfelder Einfamilienhauses ein Feuer in einer angrenzenden Garage. Um 23:46 Uhr wurden die Feuerwehren Marktheidenfeld und Hafenlohr alarmiert.

Garagen und Anbauten brannten aus

Als das erste Löschfahrzeug nur 6 Minuten später an der Einsatzstelle eintraf, hatten sich die Flammen bereits auf einen angebauten Schuppen ausgebreitet und drohten in beide Richtungen auf die benachbarten Wohnhäuser überzugreifen.

Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gingen sofort gegen die Flammen vor und konnten eine Ausbreitung auf die direkt angrenzenden Gebäude verhindern. Die Garage sowie mehrere Anbauten brannten vollständig aus.

Brand in Marktheidenfeld. Foto: Benedict Rottmann / Feuerwehr Marktheidenfeld

Brand in Marktheidenfeld. Foto: Benedict Rottmann / Feuerwehr Marktheidenfeld

Im Einsatzverlauf wurde die Feuerwehr Erlenbach zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Um alle Glutnester abzulöschen, musste auch das angrenzende Dach geöffnet werden. Dieses wurde im Anschluss von der Drehleiter aus mit einer Plane gesichert.

Für die insgesamt rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war der Einsatz gegen 2 Uhr beendet. Die Brandursachenermittler der Polizei haben noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

Bilder: Benedict Rottmann / Text: Philipp Rossmann

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT