Banner
Busfahrer Ratko Radosawljevic. Foto: WVV.
Busfahrer Ratko Radosawljevic. Foto: WVV.

Fahrgast dankt Busfahrer für beherztes Eingreifen

Wirklich eine schöne Geschichte! Ein nettes Schreiben übermittelte eine Dame an die NVG Omnibus-Betriebsgesellschaft GmbH am 19.11.2018, in dem sie sich von ganzem Herzen bei einem Würzburger Busfahrer der Linie 20 für seine Zivilcourage bedankt:

„Ich stieg heute um 12:38 in der Jahnstraße in die Linie 20 Richtung Busbahnhof. Kurz vor der Haltestelle Holzmühle überquerten zwei Kleinkinder mit Bobbycars die Werner-von-Siemens-Straße. Der Bus und auch die entgegenkommenden Autos konnten zum Glück rechtzeitig abbremsen, so dass die Kinder die Straße unbehelligt überqueren konnten. Mehrere Fahrer/innen stellten ihre Fahrzeuge ab und hielten die Kinder auf.“

Schnelle Reaktion des Busfahrers

„Der Fahrer stellte den Bus an der Haltestelle ab und klingelte an der Tür des Hauses, in dem ein weiblicher Fahrgast die Eltern der Kinder vermutete. Die Mutter kam auch sofort heraus, vom Ausflug der Kinder hatte sie keine Ahnung gehabt. Ich spreche hiermit meinen Dank aus für die schnelle und passende Reaktion Ihres Mitarbeiters! Er hat sich richtig und verantwortungsvoll verhalten. Vielen, vielen Dank für die Zivilcourage!“

Für sein vorbildliches Verhalten sprach die Geschäftsleitung der NVG dem Fahrer ihren herzlichen Dank aus. Für sein beherztes Eingreifen wurde er mit einem Präsent belohnt.

Rectangle
topmobile2

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV).

Banner 2 Topmobile