Banner
Die Sparkasse verdoppelt wieder Spenden! Foto: Pascal Höfig
Die Sparkasse verdoppelt wieder Spenden! Foto: Pascal Höfig

Eigenes Projekt: So profitiert man von Gut für Mainfranken

Ob Freizeitgestaltung, Engagement für Benachteiligte oder für andere wohltätige Zwecke – Vereine spielen eine große Rolle in Würzburg und Mainfranken. Doch oft ist der Bedarf an finanziellen Mitteln höher als das, was den Vereinen zur Verfügung steht. Unterstützung bekommen Vereine dann auf dem Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Bereits über 40 Projekte sind auf der Plattform registriert und sammeln schon fleißig für ihre Vorhaben. Aber das Beste kommt erst noch: Ab dem 23. November verdoppelt die Sparkasse unter dem Motto „Gut für Mainfranken“ alle einzelnen Spenden bis 25 Euro! Und noch besteht die Chance, selbst von der Verdopplungsaktion zu profitieren: Einfach das eigene Projekt anmelden und Spender aktivieren!

Wieso lohnt sich die Teilnahme?

Wenn Vereine ein Projekt realisieren wollen, braucht es meist viele ehrenamtliche Helfer, die tatkräftig mit anpacken. Aber ganz ohne Kapital geht es dann meist doch nicht. Nun müssen Spenden gesammelt werden, um das Geplante auch umsetzen zu können. Hier setzt das Spendenportal der Sparkasse Mainfranken Würzburg an: Potentielle Spender werden auf das Projekt aufmerksam gemacht und geben den ein oder anderen Euro zum Projekt dazu. So kommen die Vereine ihrem Spendenziel und der eigentlichen Umsetzung ihres Projekts Schritt für Schritt näher.

Spenden werden verdoppelt

Ab dem 23. November um 10 Uhr, dem Start der Aktion Gut für Mainfranken, lohnt es sich dann sogar doppelt. Denn auf Einzelspenden bis 25 Euro legt die Sparkasse Mainfranken Würzburg noch einmal den gleichen Betrag für das gewählte Projekt oben drauf.

So funktioniert die Verdopplungsaktion im Detail

Die Aktion geht so lange bis der Spendentopf der Sparkasse von 5.000 Euro aufgebraucht ist. Eine Teilnahme zahlt sich also in jedem Fall aus!

Rectangle
topmobile2

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder eingetragene Verein, der ein gemeinnütziges Projekt im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mainfranken Würzburg realisieren möchte. Dabei ist es egal, ob man sich für sozial benachteiligte Menschen engagiert, der Musikverein neue Mikrofone braucht oder man Nisthilfen benötigt, um neue Lebensräume für Vögel zu schaffen. Hauptsache, die Hilfe kommt an!

Spenden sammeln? So einfach geht’s!

Was man dafür tun muss? Sich auf der Spendenplattform registrieren. Hat man einmal ein Nutzerprofil angelegt, kann man ganz einfach ein Projekt hinzufügen und ein Spendenziel angeben. Damit möglichst viele Spenden eingehen, sollte das Projekt kurz und prägnant beschrieben sein und ein treffendes Foto hochgeladen werden. Ein weiterer Vorteil des Spendenportals der Sparkasse Mainfranken Würzburg: Anders als beim Crowdfunding zahlt die Sparkasse die gesammelten Beiträge aus, selbst wenn das Projekt nicht sein ursprüngliches Spendenziel erreicht hat. Außerdem erscheinen die Projekte auch auf der unabhängigen Plattform betterplace.org, der größten Onlinespendenplattform in Deutschland. Damit erreichen die eingetragenen Vereine auch Menschen außerhalb Mainfrankens und können Spender von ihren Projekten überzeugen.

Spender willkommen

Wer kein Projekt auf der Spendenplattform registriert, kann trotzdem an Gut für Mainfranken teilhaben. Schon eine kleine Spende von einem Euro hilft den Vereinen, ihren Zielen näher zu kommen. Von Unterstützung für die Familien schwerkranker Kinder über Hilfe für Obdachlose oder ein neues Einsatzfahrzeug für die Helfer vor Ort: Im Spendenportal findet jeder sein Herzensprojekt. Und gerade während der Verdopplungsaktion füllt man sein eigenes Karmakonto gleich zweifach auf. Den 23. November sollte man sich also unbedingt im Kalender vormerken!

Banner 2 Topmobile