Rettungsdienst im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Rettungsdienst im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Lkw kippt in A3-Baustelle um: Fahrer aus Führerhaus befreit

Im Baustellenbereich der A3 ist am Dienstagvormittag ein Lkw beim Abladen zur Seite umgekippt. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Würzburger Verkehrspolizei.

Beim Abladen gekippt

Etwa gegen 07:00 Uhr am Dienstagvormittag befand sich ein 48-Jähriger mit seinem Lkw im Baustellenbereich neben der Fahrbahn der A3 zwischen der Rastanlage Würzburg und der Anschlussstelle Randersacker. Während der 48-Jährige Kies abladen wollte, kippte der Lkw aus noch ungeklärter Ursache auf die Seite.

Der Lkw-Fahrer musste durch die Würzburger Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden. Nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst wurde der 48-Jährige leicht verletzt zur weiteren Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert.

Es kam während der Unfallaufnahme zu keinerlei Verkehrsbehinderungen. Neben der Feuerwehr befand sich jeweils ein Vertreter des Gewerbeaufsichtsamtes und des Wasserwirtschaftsamtes vor Ort.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.


Anzeige 

Neu: News abonnieren mit unserem Chatbot

Es gibt Neuigkeiten aus der Würzburg erleben Redaktion! Seit neuestem versorgt unser junger Chatbot Würzburg erleben Leser mit persönlichen relevanten News im Facebook-Messenger.

>>> Hier los tippen & News abonnieren! <<<

Schlagwörter eingeben, Artikel finden und Lieblingsthemen abonnieren – hat man so erst einmal eine individuelle Abo-Liste zusammengestellt, erhält man immer dann, wenn es Neuigkeiten zu abonnierten Themen gibt, eine Messenger-Nachricht mit Link zu den News. Mehr über den Chatbot und seine Funktionen erfahren.

Der Würzburg erleben Chatbot ist live! Foto: Pascal Höfig

Der Würzburg erleben Chatbot ist live! Foto: Pascal Höfig

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT