Ohne Gang zum Parkautomaten! Foto: Pascal Höfig
Ohne Gang zum Parkautomaten! Foto: Pascal Höfig

Stressfrei parken in Würzburg: So geht’s!

Die Weihnachtszeit steht bevor und damit auch der Geschenkestress. Zu kaum einer anderen Zeit im Jahr sind die Innenstädte so voll wie im Dezember. Auch die Parkhäuser platzen aus allen Nähten. Da kommt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) gerade zur rechten Zeit mit der WVV-Komfortkarte um die Ecke. Mit der Komfortkarte und der WVV-Parken-App wird das Finden und Zahlen von Parkplätzen zum  Kinderspiel.

Komfortkarte ersetzt Wertparkticket

Ab dem 1. November ersetzt die WVV-Komfortkarte das Wertparkticket. Dieses kann zwar noch weiterhin benutzt, ab Anfang November jedoch nicht mehr aufgeladen werden. Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, wird das alte Wertparkticket ein für alle Mal eingezogen. Wer sich bis Weihnachten eine Komfortkarte im Kundenzentrum der WVV holt, profitiert zur Einführung von einem Nachlass über 15 Prozent auf das Parken! Mit dem Erwerb erhält man außerdem Zugriff auf ein Kundenportal, über das man seine Zahlungen nachvollziehen kann. Hier kann man die Karte im Verlustfall auch sperren.

Freie Parkplätze finden

Wenn es mit dem Auto in die Innenstadt geht, bekommen viele schon beim Gedanken an die Parksituation graue Haare. Doch dank der WVV-Komfortkarte und der WVV Parken App, wird einem dieser Stress in Zukunft erspart. Bevor es losgeht schnell in der App gecheckt, in welchem Parkhaus es noch reichlich Parkplätze gibt – so muss man nicht durch die engen Innenstadtstraßen von einem Parkhaus zum anderen fahren.

Einfach Parkplätze finden! Foto: Pascal Höfig

Einfach Parkplätze finden! Foto: Pascal Höfig

Kontaktloses Parken

Kaum angekommen, schon das nächste Problem: Man hat mal wieder zu weit vom Kartenlesegerät gehalten und der Arm ist einfach nicht lang genug, um das Ticket hineinzustecken. Mit der Komfortkarte ist das kein Problem mehr, denn damit sich die Schranke öffnet, muss man die Karte nur vor das Gerät halten. Ebenso, wenn man das Parkhaus wieder verlässt. So spart man sich den Gang zum Automaten und die lästige Kleingeldsuche. Denn auf der Komfortkarte befindet sich das aufgeladenen Guthaben, mit dem man einfach bezahlen kann.

Einfaches Aufladen

Man merkt während des Shoppingbummels, dass nicht genug Geld auf der Karte ist? Kein Problem. Über die WVV-Parken-App lässt sich jeder beliebige Betrag auf die Karte laden. Wer mindestens 20 Euro auflädt, erhält zehn Prozent Rabatt auf das Parken. Auch, wenn die Karte verloren geht, ist das kein Grund zum Verzweifeln. Das Guthaben bleibt erhalten, man zahlt lediglich fünf Euro für eine neue Karte.

Wo gibt’s die Komfortkarte?

Die WVV-Komfortkarte kann kostenlos online bestellt oder direkt im WVV Kundenzentrum in der Domstraße 26 mitgenommen werden. Als Startguthaben müssen mindestens 20 Euro eingezahlt werden. Die zugehörige Gutscheinkarte ist das ideale Weihnachtsgeschenk: Mit einem Wert von 20, 50 oder 100 Euro kann man sie an jeden Komfortkarteninhaber verschenken. Die generell gültigen Gutscheinkarten dienen dann als Quelle für neues Parkguthaben auf der jeweils personalisierten Komfortkarte. In der Adventszeit gibt es außerdem zu je 100 Euro Gutscheinkartenwert fünf Euro Guthaben per Gutschein geschenkt!

Die WVV Komforkarte. Foto: Pascal Höfig

Die WVV Komforkarte. Foto: Pascal Höfig

Über die WVV

Die WVV ist ein Infrastrukturunternehmen und Energieversorger für Würzburg und die Region Mainfranken. Unter anderem setzt sie sich mit nachhaltigen Energiekonzepten für die Energiewende ein und fördert die E-Mobilität in der Region. Mit der Kombination aus Komfortkarte und Parken-App bietet sie ihren Kunden unkompliziertes Parken auf preiswerten, zentrumsnahen Parkflächen. Mit den Parktickets der WVV kann man kostenlos auf Bus und Straßenbahn umsteigen. Weitere interessante Nutzungsmöglichkeiten der Komfortkarte sind in Planung.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT