Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig
Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig

Fundsachenversteigerung am 20. Oktober

Am Samstag ist es wieder soweit, das Auktionshaus Gilz-Thein veranstaltet erneut eine Versteigerung an Fundsachen aus Würzburg und Umgebung. Ab 09:00 Uhr können am 20. Oktober die zur Versteigerung stehenden Artikel besichtigt werden.

Die Qual der Wahl

Im Felix-Fechenbach-Haus (Grombühl, Petrinistraße 16 b) können dann ab 10:00 Uhr sowohl über 70 Fahrräder, Mountainbikes, Jugendräder, Citybikes, Cityroller.und ca. 78 geprüfte Handys, auch Smartphones, davon 42 Handys als Ersatzteilspender. Sonnen- und optische Brillen, einige Bücher, Modeschmuck, auch etwas Goldschmuck und Einkaufsgutscheine sind auch dabei.

Absolute Highlights

Neben einer kompletten und hochwertigen Lautsprecheranlage zählen auch eine Stichsäge, Handkreissäge
Golftasche und ein CD Spieler Philips zu den ultimativen Höhepunkten der Versteigerung. Doch auch Multifunktionsdrucker, e-book reader, Pandora Armband und 2 Rollstühle werden sicherlich für einige Gebote sorgen.

Zu den berühmten Wundertüten werden Rucksäcke,Taschen und Koffer versteigert, die wieder mit Kleidung und Überraschungen befüllt wurden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Auktionshauses Gilz-Thein.

- ANZEIGE -