Der Würzburger Nachtbus. Foto: Pascal Höfig
Der Würzburger Nachtbus. Foto: Pascal Höfig

Sichere Heimfahrt mit den Nachtbussen der WVV

Seit November 2016 rollen in Würzburg die Busse, die die Nachtschwärmer auf acht Routen nach Hause bringen. Die Nachtbusse der WVV „erfahren“ die wichtigsten Hotspots von Wohnen, Kultur und Party. Ein Angebot für Partylaunige, Theaterfreunde, Kinofreaks, Ausgehlustige und alle anderen Nachtaktiven. Die Sonne sinkt und das Vergnügen beginnt. Hier wird der Würzburger Nachtbus aktiv!

Lieblingsbus aller Nachtschwärmer

Einmal pro Stunde wird jeder Stadtteil mit dem zentralen Umsteigepunkt Juliuspromenade verbunden. Dort kommen alle Busse gleichzeitig an. Und mit einem Halt pro Stunde vor jedem Club und in den angesagten Kneipenvierteln ist der Wochenendspaß für alle Nachtschwärmer garantiert. Das gilt natürlich auch für die sichere Heimfahrt. Mit dem „Angebot für alle“ kommt man aber nicht nur an Kulturspeicher, Theater oder Kinos vorbei, sondern zum Beispiel auch nach der Nachtschicht bequem nach Hause. Unter der Woche bleibt das Angebot in einer optimierten Variante, welche die meisten Stadtteile mit der Innenstadt verbindet, erhalten.

Nachtbusse – ein Angebot für alle

Nach der Nachtschicht bequem nach Hause? Von Stadtteil zu Stadtteil, vorbei an Kulturspeicher, Theater, Kino und vielen anderen Locations? Der Nachtbus bietet jedem Anschluss! Mit einem Halt pro Stunde vor jeder Diskothek und in den angesagten Kneipenvierteln ist der Wochenendspaß garantiert! Genauso wie eine sichere Heimfahrt.

Die ganze Woche

Von Lengfeld zum Heuchelhof? Kein Problem. Einmal pro Stunde wird jeder Stadtteil mit der Juliuspromenade verbunden. Die Busse kommen gleichzeitig an. Das heißt: Nur einmal umsteigen und ganz Würzburg steht den Fahrgästen offen! Unter der Woche bleibt das Angebot in einer optimierten Variante, die fast alle Stadtteile mit der Innenstadt verbindet, erhalten. Gültig sind alle Fahrscheine des Verkehrsunternehmens-Verbundes Mainfranken (VVM) – auch das Semesterticket!

Lieblingsbus aller Nachtschwärmer. Foto: WVV

Lieblingsbus aller Nachtschwärmer. Foto: WVV

Die Nachtbusse verkehren auf folgenden Routen:

  • Linie 91: Juliuspromenade-Frauenland-Mönchberg-Hubland-Keesburg/Keesburg-Frauenland- Sanderring-Zellerau-Juliuspromenade
  • Linie 92: Juliuspromenade-Hauptbahnhof-Grombühl-Schwanrzenberg-Lindleinsmühle- Versbach-Lengfeld/Lengfeld-Wöllrieder Hof-Hauptbahnhof-Juliuspromenade
  • Linie 93: Juliuspromenade-Zellerau-Dürrbachau-Dürrbachtal/Dürrbachtal-Schwarzenberg-Grombühl-Hauptbahnhof
  • Linie 94: Juliuspromenade-Sanderring-Sanderau-Heidingsfeld-Heuchelhof-Rottenbauer/Rottenbauer-Heuchelhof-Heidingsfeld-Sanderau-Sanderring-Juliuspromenade
  • Linie 95: Juliuspromenade-Frauenland-Mönchberg-Hubland-Sanderring-Juliuspromenade-
  • Linie 96: Juliuspromenade-Hauptbahnhof-Grombühl-Schwarzenberg-Versbach-Lindleinsmühle-Juliuspromenade
  • Linie 97: Juliuspromenade-Zellerau-Juliuspromenade
  • Linie 99: Juliuspromenade-Frauenland-Mönchberg-Hubland-Sanderring-Sanderau/Sanderring-Frauenland-Mönchberg-Hubland-Juliuspromenade

Alle Infos wie den Liniennetzplan oder Fahrpläne findet man unter www.wvv.de/mobil.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung Würzburger Straßenbahn GmbH.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT