Pferdehuf Symbolfoto
Pferdehuf Symbolfoto

Mann vergeht sich an Stute: 71-Jähriger im Pferdestall festgenommen

Die Karlstadter Polizei hat einen 71-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der nachts in einem kleinen Pferdestall in Zellingen (Landkreis Main-Spessart) wiederholt sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen hatte. Das Tier wurde durch die Taten nicht verletzt. Den 71-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

Kamera entlarvt Täter

Eine Wildkamera die im Außenbereich des Stalles angebracht worden war, hatte in den vergangenen Wochen mehrfach aufgezeichnet, wie sich eine unbekannte Person nachts über die Koppeln in den Pferdestall geschlichen hat. Als die Besitzer der Stallungen die Kamera in den Innenbereich des Gebäudes verlegten, um zu sehen was der Unbekannte auf deren Gelände macht, zeigten die Aufnahmen, den Senior in Aktion. Mehrfach hatte sich der 71-Jährige an einer Stute vergangen.

Ende September legten sich dann Beamte der Karlstadter Polizei auf die Lauer und nahmen den 71-Jährigen aus Würzburg fest. Der Mann zeigte sich geständig.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT