Spielzeugautos. Symbolfoto: Pascal Höfig
Spielzeugautos. Symbolfoto: Pascal Höfig

Änderungen zum Oktober

Auch im Oktober erwarten uns wieder einige Änderungen. Damit Ihr den Überblick behalten könnt, haben wir die wichtigsten Punkte für Euch zusammengefasst, die auch für viele Würzburger von Interesse sein dürften:

Schadstoffe im Kinderspielzeug

In Kinderspielzeug befinden sich oft Schwermetalle – davor sollen Kinder zukünftig besser geschützt werden. Ab 28. Oktober werden die Grenzwerte für Blei in Spielzeug neu gesetzt: So dürfen in Kreide nur noch zwei Milligramm pro Kilo enthalten sein, vorher waren es 13,5 mg. In flüssigen Materialen, wie z.B. Fingerfarben dürfen nur noch 0,5 Milligramm enthalten sein.

Theoretische Führerscheinprüfung

Fahrschüler aufgepasst! Es gibt ab Oktober neue Fragen für die theoretische Führerscheinprüfung. Insgesamt wurden 28 Fragen neu hinzugefügt und 60 überarbeitet. Also auch schön brav die neuen Inhalte üben, damit man dem eigenen Führerschein ein großes Stück näher kommt!

HIV-Selbsttest

Bisher konnte man HIV-Tests nur bei Ärzten oder Behörden machen, das soll sich jetzt ändern. Zukünftig erhält man in Apotheken, Drogeriemärkten und auch im Internet HIV-Selbsttests, um die Krankheit früher nachweisen und behandeln zu können.

Winterreifen nicht vergessen

Bald ist wieder Reifenwechsel angesagt! Von O bis O – also Oktober bis Ostern sollten nämlich die Matsch- & Schneereifen wieder auf’s Auto. Und bitte aufpassen: Es wird schneller glatt als man meint, also bei kälteren Temperaturen und nassem Wetter vorsichtig fahren!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT