Gedeckte Farben und verschiedene Materialien: So wird das Zuhause gemütlich. Foto: einrichten design
Gedeckte Farben und verschiedene Materialien: So wird das Zuhause gemütlich. Foto: einrichten design

Einrichtungstipps: 5 Ideen für einen gemütliches Ambiente

Herbst und Winter bringen die Menschen wieder nach Hause. In der kalten Jahreszeit verbringt man viel mehr Zeit in den eigenen vier Wänden als während der warmen, langen Sommertage. Darum ist es umso wichtiger, dass man sich zuhause wohl fühlt. Der Winter kann schließlich auch so schon deprimierend genug sein. Mit ein paar einfachen Einrichtungstipps von einrichten design gelingt es im Handumdrehen, aus der Wohnung einen gemütlichen Rückzugsort zu machen.

Einfacher Tapetenwechsel

Viele Menschen leben jahrelang mit derselben Einrichtung. Dabei ist es ganz einfach, seinen Räumen einen neuen Look zu verpassen. Dafür muss man keineswegs alle Möbel austauschen und ein Vermögen ausgeben. Es reichen oft einige prägnante Einzelstücke, um dem Raum ein interessanteres Aussehen zu geben. Auch die Möbel hin und wieder umzustellen oder neue Dekoration sind Möglichkeiten, Abwechslung in den Wohnraum zu bringen. Dabei immer beachten: Verschiedene Materialien machen den Raum wohnlicher, aber zu viele Stile zu mischen bringt Unruhe in den Einrichtungs-Look.

Decken und Kissen

Mit keinem anderen Element kann man dem Wohn- oder Schlafzimmer so schnell und günstig einen neuen Look geben, wie mit neuen Decken und Kissen. Einmal die Kissen auswechseln und aus dem sommerlich hellen Ambiente wird ein warmer, gemütlicher Raum. Auch die Stoffe und Bezüge können Gemütlichkeit vermitteln. Auf einem Lammfell, eingehüllt in eine flauschige Decke, lässt es sich gleich viel besser auf dem Sofa einkuscheln. Farbige, auffällige Kissen eignen sich außerdem dafür, Akzente in schlichten Räumen zu setzen.

Auffällige Kissen sind ein echter Hingucker. Foto: einrichten design

Auffällige Kissen sind ein echter Hingucker. Foto: einrichten design

Poufs

Der Pouf ist der letzte Schrei unter den Wohnaccessoires. Der mal orientalisch, mal modern anmutende, weiche Sitzhocker ist praktisch und sieht gut aus. Anders als ein Sessel lässt er sich leicht verschieben und kann bei Bedarf schnell auf dem Dachboden verstaut werden. Als zusätzliche Sitzmöglichkeit am Couchtisch ist er bequem und stylish. Mit Freunden lässt es sich da gemütlich bei einem Tee zusammensitzen.

Mit dem Pouf lassen sich im Wohn- und Schlafzimmer Akzente setzen. Foto: einrichten design

Mit dem Pouf lassen sich im Wohn- und Schlafzimmer Akzente setzen. Foto: einrichten design

Rattanmöbel

Im Wohnzimmer können Rattanelemente dafür sorgen, dass ein schlichter Look aufgebrochen wird. Außerdem bringen sie auch einen Hauch Exotik in die eigenen vier Wände. Für einen warmen, aber gleichzeitig edlen Look, empfehlen sich dunkle, statt klassisch hellbrauner Rattanmöbel. Auch hier gilt: Nicht übertreiben. Ein einzelnes Möbelstück, wie ein Kaffeetisch oder ein Sessel ergänzen beispielsweise perfekt eine schlichte graue Couch. Übertreibt man es jedoch mit dem Rattan, erinnert das Wohnzimmer schnell an einen altbackenen Wintergarten.

Holzelemente

Wenn es in die vorhandene Einrichtung passt, bieten sich Holzelemente an, um eine gemütliche Atmosphäre im Raum zu schaffen. Der Küche geben ein Holztisch und -bänke eine rustikale Note. Oft gibt es diese Möbel auch im Shabby-Chic-Look oder aus unbehandeltem Holz – das gibt der Küche einen schönen Landhaus-Flair. Dunkle Bänke im Parkbank-Stil geben auch im Eingangsbereich oder Flur eine gute Figur ab.

Die Train bank von house doctor macht sieht nicht nur am Bahngleis gut aus. Foto: einrichten design

Die Train Bank von house doctor sieht nicht nur am Bahngleis gut aus. Foto: einrichten design

Sessel

Im Winter und Herbst gibt es keinen besseren Platz als einen Sessel, um sich mit einer heißen Schokolade und einem Buch einzukuscheln. Darum sollte es in jedem Wohnzimmer ein Exemplar geben – egal ob zentral im Raum oder in einer gemütlichen Ecke. Die verschiedenen Designs und Stoffe passen zu allen Vorlieben und Einrichtungs-Looks. Um Akzente zu setzen, drapiert man die Sessel mit verschiedenfarbigen Kissen oder Decken.

Das neue Logo: Aus "Citystore" wird "einrichten design". Foto: Pascal Höfig

Der einrichten design Citystore. Foto: Pascal Höfig

einrichten design

Der Onlineshop einrichten-design.de als Teil der büroforum GmbH gehört zu den größten Onlineshops für Designermöbel in Deutschland. Mit dem Onlineshop, dem einrichten design Citystore in der Spiegelstraße in Würzburg und dem Ausstellungsraum büroforum zählt einrichten-design zu den top Einrichtungshäusern in Deutschland. Neben gutem Service und Beratung findet man bei einrichten design ein starkes Gespür für Trends.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT