Der Blaulicht-Segway wurde umgestoßen. Foto Martin Justice / BRK Würzburg
Der Blaulicht-Segway wurde umgestoßen. Foto Martin Justice / BRK Würzburg

Blaulicht-Segway auf „Stramu“ umgestoßen

Von einem Unbekannten wurde ein Blaulicht-Segway des BRK beim Straßenmusikfest am Freitag umgestoßen. Das Einsatzfahrzeug war am Marktplatz abgestellt, der Fahrer versorgte gerade einen Patienten im bereitstehenden Krankenwagen.

Wie Einsatzleiterin Jessica Weiser erleichtert feststellte, wurde der aus Spendenmitteln in Höhe von 12.000 Euro finanzierte Segway nicht beschädigt. Das Rote Kreuz sichert das Stramu an allen drei Veranstaltungstagen mit zwei Segways, Fußstreifen und einem Krankenwagen ab.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des BRK Würzburg.

- ANZEIGE -