Der "Blaue Adler" in der Mergentheimer Straße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig
Der "Blaue Adler" in der Mergentheimer Straße in Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Kult-Vereinskneipe „Blauer Adler“ ist geschlossen

Schocknachricht für alle ETSV-Mitglieder und langjährigen Gäste: Die Kult-Gaststätte „Blauer Adler“ in der Mergentheimer Straße ist geschlossen worden – zumindest vorerst. Seit dem 31. August hat die Kneipe ihre Türen geschlossen. Auf der Facebook-Seite des Blauen Adlers meldete sich Wirt Otto zu Wort.

Persönliche Gründe

Aus persönlichen Gründen habe er die Gaststätte schließen müssen, was ihm nicht leicht gefallen sei aber notwendig. Es tue ihm für die Fans der Kultkneipe leid, ebenso für alle Musiker und Bands, die dort aufgetreten sind und natürlich für die Mitarbeiter und den ETSV. Weil einige vielleicht vermuten, die Kneipe musste dicht machen, weil es in der Vergangenheit Probleme aufgrund der Lautstärke bei Veranstaltungen gab, erklärte Wirt Otto in seinem Posting, dass dies nicht der ausschlaggebende Grund gewesen sei, seine Entscheidung aber in gewisser Weise begünstigt habe.

Suche nach Nachfolger

Ursprünglich sollte der Betrieb noch bis Ende 2018 weiterlaufen, doch das sei dem Wirt nun nicht mehr möglich heißt es in seinem Statement. Auch sei seine Entscheidung endgültig und nicht mehr rückgängig zu machen. Jetzt ist Wirt Otto auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger, der dem Blauen Adler vielleicht doch wieder Flügel verleiht.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT