Die Baskets beim Schnuppergolfen. Foto: Pascal Höfig
Die Basketballer beim Schnuppergolfen. Foto: Pascal Höfig

Highlights des Golf Cup mit Baskets & Partnern

Golf, Basketball, BBQ – wie gut das zusammenpasst zeigte der Golf Cup von Würzburg erleben und s.Oliver Würzburg am Mittwoch, den 29. August 2018. Kunden, Partner und Sponsoren beider Organisatoren kamen gemeinsam mit dem Team von s.Oliver Würzburg sowie Würzburg erleben zusammen. Veranstaltungsort war der 5-Sterne Golf Club Würzburg.

Driving Home for Bunker. Foto: Pascal Höfig

Driving Home for Bunker. Foto: Pascal Höfig

Herrenturnier und Schnuppergolfen

Der Golf Cup startete mit dem ausgebuchten Herrenturnier um 14 Uhr mit 71 Teilnehmern. Mit dabei waren unter anderem die Basketballprofis Skyler Bowlin und Jordan Hulls sowie Head Coaches Denis Wucherer mit seinen Assistenztrainern Steven Key und Stephen Arigbabu sowie der erfolgreichste deutsche Schwimmer Thomas Lurz. Alle Turnierteilnehmer bekamen ein hochwertiges Begrüßungsgeschenk, welches unter anderem Tickets für den Bosch Rexroth Cup enthielt. Während die Turnierteilnehmer fleißig über den Platz spielten startete um 17 Uhr das Schnuppergolfen. Hier war der Rest der Basketballprofis anzutreffen – gemeinsam mit anderen Teilnehmern und PGA Trainer Stuart Bannerman. Hier standen Spaß und Neugierde für’s Golfen an erster Stelle. In entspannter Runde wurden erste Versuche gestartet.

Putting Game. Foto: Pascal Höfig

Putting Game. Foto: Pascal Höfig

Stärkung per Golf Cart

Für Verpflegung an Ständen und per Golf Cart sorgten Bäckerei Webers mit üppigen Lunchpaketen und Donuts, die Distelhäuser Brauerei mit kühlen Getränken und Coca Cola mit spritzigen Erfrischungen. Für Weingenuss sowie -verkostung sorgte die GWF und das Autohaus Spindler stellte Eistruhen auf. Speis und Trank waren auch notwendig – für Nerven, Stärkung während des Herrenturniers und vor allem zur Abkühlung bei sonnigen 30 Grad.

Leckerer Frankenwein zum Golfen. Foto: Pascal Höfig

Leckerer Frankenwein zum Golfen. Foto: Pascal Höfig

Großzügige Spendenaktionen

Beim Puttingwettbewerb kamen dann alle Teilnehmer des Golf Cups zusammen, um zusammen Spenden zu erspielen. Die Sparkasse Mainfranken Würzburg spendete so 1.000 Euro via neuer Spendenplattform, die der Akademie von s.Oliver Würzburg zugute kommen. Auch die WVV beteiligte sich mit einer Spende. Sie hatte pro Flight einen Fitnesstracker verteilt. Die 230.000 Schritte wurden in 500 Euro umgewandelt. Durch die beiden großzügigen Spendenaktionen können Arbeitsgemeinschaften von Trainern unterstützt werden. So bringt die s.Oliver Würzburg Akademie den Kindern Basketball näher. Hier werden Schüler sportlich gefördert und gefordert, um Ausgleich, Selbstvertrauen und Teamgeist zu schaffen.

Konzentration beim Puttingwettbewerb. Foto: Pascal Höfig

Konzentration beim Puttingwettbewerb. Foto: Pascal Höfig

BBQ als krönender Abschluss

Nach dem sportlichen Teil des Events ging es zum gemeinsamen BBQ im Gasthaus Soulfood. Bei Spanferkel, Rippchen, ordentlich Beilagenauswahl und leckeren Getränken. Nebenbei wurden die Sieger des Herrenturniers gekürt sowie die Zusatzpreise verkündet.

Leckeres BBQ zum Abschluss. Foto: Pascal Höfig

Leckeres BBQ zum Abschluss. Foto: Pascal Höfig

Gewinner und Preise

  • Bruttowertung: Julian Schmitt (38 Bruttopunkte)
  • Nettowertung Klasse A
    • Platz 1: Marlon Fischer (41 Nettopunkte)
    • Platz 2: Heinz Rathgeber (38)
    • Platz 3: Rainer Kagerbauer (37)
  • Nettowertung Klasse B
    • Platz 1: Ludwig Romstöck (41)
    • Platz 2: Florian Stuhl (40)
    • Platz 3: Gerald Mester (39)
  • Nettowertung Klasse C
    • Platz 1: Alexander Scherer (46)
    • Platz 2: Tobias Breitenbach (43)
    • Platz 3: Joachim Fischer-Paulus (38)
  • Nearest to the Pin: Rainer Rettner (2,40 Meter)
  • Longest Drive: Konstantin Raab (304 Meter)

Zusatzpreise erhielten Christian Hoffmann für die meisten Schritte, Basketballer Felix Hoffmann als Bester beim Puttingwettbewerb und Ex-Basketballprofi Nico Wucherer mit 5 von 5 Treffern als Bester beim Freiwurfwettbewerb.

Erst Golfen, dann Freiwurfwettbewerb! Foto: Pascal Höfig

Erst Golfen, dann Freiwurfwettbewerb! Foto: Pascal Höfig

Zahlreiche Preise

Die hochwertigen Preise waren unter anderem: Ein Jahr kostenlos Ökostrom der WVV, Garmin Golf Equipment wie Golfuhren im Wert von 250 bis 750 Euro, VIP Heimspieltickets von s.Oliver Würzburg, ausgezeichnete Weine der GWF, eine Tasche von Liebeskind, ein Platzreifekurs und Trainerstunden, ein Candlelight Dinner der Steinburg. Plaudernd und schmausend klang der Abend aus: Der krönende Abschluss eines tollen Events!

Großzügige Spenden für die s.Oliver Würzburg Akademie. Foto: Pascal Höfig

Großzügige Spenden für die s.Oliver Würzburg Akademie. Foto: Pascal Höfig

Danke für den tollen Tag!

Insgesamt kann man das Event als vollen Erfolg bezeichnen. Alle Teilnehmer des Golf Cups hatten Spaß, konnten neue Kontakte knüpfen, interessante Gespräche führen und einfach den Tag genießen – Engagement für den guten Zweck inklusive! Wir danken allen Teilnehmern, Mitorganisator s.Oliver Würzburg, Gastgeber Golf Club Würzburg und vor allem den Unterstützern: Coca Cola, Distelhäuser Brauerei, Garmin, Steinburg, Sparkasse Mainfranken Würzburg, Bäckerei Webers, Winzergemeinschaft Franken eG, Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH. Bis zum nächsten Mal!


Anzeige

Ohne Employer Branding: Keine Mitarbeiter/innen

Kaum ein Unternehmen sucht derzeit nicht händeringend nach Azubis, Fachpersonal und Akademikern. Dabei vergessen viele, im ersten Schritt die Geschichte zu erzählen, warum ihre Firma die beste für potentielle Bewerber ist.

In Fachkreisen nennt man das Employer Branding: Der Arbeitgeber wird als Marke gestärkt, wodurch Bekanntheit und Image gefördert werden. Die Papay Landois GmbH konzeptioniert und erstellt passende Inhalte (Texte, Fotos, Videos). Auch für die Reichweite auf Plattformen wie Facebook und Instagram wird gesorgt. So werden potentielle Bewerber digital erreicht. Beispielkampagnen und Angebote können direkt unter vermaktung@papay-landois.de angefragt werden.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT