Banner
Avocado Bar wird neu in der Theaterstraße eröffnet. Foto: Sarah Willer
Die Avocado Bar wird neu in der Theaterstraße eröffnet. Foto: Sarah Willer

Nötig? – Neue Bar für hippe Superfrucht Avocado

UPDATE (Stand 24. August 2018)

Aufgrund mehrerer Kommentare unserer Community, die Avocados in der Würzburger Avocadobar würden aus Griechenland stammen, haben wir bei der Avocadobar nachgefragt, woher genau die dort verwendeten Avocados stammen und wie genau sie angebaut werden. Auch haben wir angefragt, warum sich der Laden als Deutschlands erste Avocadobar bezeichnet, obwohl es beispielsweise bereits in Berlin vergleichbare Läden gibt – auch diesen Hinweis konnte man des Öfteren in den Kommentaren lesen. Leider haben wir bis heute noch keine Rückmeldung der Avocadobar erhalten.

Neuer Foodtrend

Ab dem 18.08. haben wir wieder ein Lokal mehr in Würzburg, das auf den neuesten Foodtrend aufgesprungen ist: Die Avocado Bar in der Theaterstraße. Auf der Speisekarte soll sich alles um die grüne Frucht drehen, die als die Mutter des Superfoods bekannt ist. Diese wächst zum Leid eines jeden Hipsters ja nicht im heimischen Garten, sondern muss aus dem fernen Peru, Südafrika oder Chile importiert werden. Braucht das Würzburg wirklich?

Von Toast bis Smoothies

In der Theaterstraße 10 eröffnet die neue Bar. Auf der Speisekarte sollen Toasts, Sandwiches, Buddhabowls, Acaibowls, Desserts und Smoothies zu finden sein, wobei die Avocado immer als Komponente mit vertreten sein soll.

Auf der Facebook Seite der Bar sind schon einige Fotos der Speisen zu finden, wie Toast mit Frischkäse, hausgemachte Guacreme, Lachs und Kapernrelish oder Toast mit Olivencreme, darüber Guacreme, fränkische Cherrytomaten, Schafskäse und Pistazien. Das hört sich doch alles lecker an, wenn die Portionen jedoch den Bildern entsprechen, so könnte sich das Sattwerden allerdings etwas schwieriger gestalten.

Rectangle
topmobile2

Die erste Avocadobar Deutschlands

Die Bar ist die erste dieser Art in Deutschland, also die erste Lokalität, die Avocado in jedes Gericht packt. In Amsterdam gibt es etwas Ähnliches schon. Unter dem Namen „The Avocado Show“ hat das Lokal einen riesigen Erfolg in der niederländischen Metropole. Ob das Konzept sich auch in Würzburg so erfolgreich durchsetzen kann, ist dann aber wieder eine andere Frage.

Eure Meinung ist gefragt

So gab es schon häufiger die Idee, die neuesten Foodtrends nach Würzburg zu bringen – mit sehr erfolgreichen Beispielen aber auch Ideen, die so schnell gingen, wie sie gekommen waren. Gerade bei der grünen Frucht gehen ja auf Grund der tausenden Kilometer an Reise und der damit einhergehenden Umweltbelastungen die Meinungen stark auseinander.

Was meint ihr dazu, braucht Würzburg eine Bar rund um das Thema Avocado oder vermisst ihr etwas ganz anderes? Wir freuen uns auf eure Meinung in den Kommentaren.

Banner 2 Topmobile