Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Notorischer Ladendieb muss vor Haftrichter

Nachdem ein 62-jähriger Mann im Laufe des Samstag (11.08.18) insgesamt vier Ladendiebstähle im Innenstadtbereich und des Hauptbahnhofs Würzburg begangen hatte, nahm der polizeiliche Sachbearbeiter telefonisch Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Der 62-jährige war in den letzten Wochen bereits durch eine Vielzahl an Ladendiebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Da er weiterhin keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, erließ die Staatsanwaltschaft schließlich Haftbefehl und ordnete die Vorführung beim zuständigen Haftrichter für den 12.08.18 an.

Der Haftrichter entscheidet nun, ob der 62-jährige für die nächste Zeit in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wird.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT