Würzburger Innenstadt. Symbolfoto: Pascal Höfig
Würzburger Innenstadt. Symbolfoto: Pascal Höfig

Rätselraten: Welches Traditionslokal wechselt den Pächter?

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass in Würzburg ein „Traditionslokal“ den Pächter wechseln soll und in einer Stadt wie der unseren, fragt man sich natürlich, welches könnte das sein? Einer Online-Anzeige zufolge ist das Traditionslokal ab dem 1. Januar 2019 zu verpachten. Doch um welche Gaststätte handelt es sich wohl dabei?

Lokal mit Außenbereich

Das Lokal, was als traditionsreich beschrieben wird, soll sich auf zwei Etagen befinden, was schon mal die Auswahl der möglichen Orte verringert.

Fränkisch essen in Würzburg

Außerdem sollen sich die insgesamt 80 Plätze auf die zwei Stockwerke verlaufen, das heißt 40 Plätze für jede Etage. Außenplätze besitzt das Lokal auch, 35 Sitzmöglichkeiten ungefähr.

Lage unbekannt

Was traditionsreich heißt, ist noch recht unklar. Ist es dann gleich ein fränkisches Restaurant? Oder einfach ein Lokal, was schon lange in Würzburg besteht, damit aber auch in sämtliche internationale Richtungen gehen kann? Auch der Ort der Gaststätte ist unbekannt. Weist die Beschreibung „traditionsreiches Lokal“ gleich auf eine Lage mitten in der Innenstadt hin oder wohl doch eher in den Gegenden um Würzburg herum?

Gründe? Nachfolger?

Auch der Grund für einen Pächterwechsel wird nicht genannt, aber dafür die Kosten. 3.000 Euro Miete plus 500 Euro Nebenkosten soll das Lokal im Monat kosten. Mit der Frage nach der Örtlichkeit ergibt sich dann auch schnell die in Würzburg beliebte Diskussion: Was soll nachfolgen?

Das sind die Fakten, die jetzt das Rätselraten beginnen lassen, welches doch gar so typisch für uns Würzburger ist. Da brennt es einfach unter den Fingernägeln, natürlich auch bei uns.

Ideen für des Rätsels Lösung?

Hat jemand die Lösung, worum es sich bei diesem Lokal handeln könnte? Wir setzen auf’s Schwarmwissen 2.0, vielleicht ist ja ein (anonymer) Insider dabei! 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT