Gut betreut durch eine Behandlung bei Behr & Trojanski. Foto: Pascal Höfig
Gut betreut durch eine Behandlung bei Behr & Trojanski. Foto: Pascal Höfig

Falscher Biss: 5 Symptome & Folgen

Verbissen? Verspannt? Im Rahmen der Funktionsdiagnostik werden die Unterkieferbewegungen, die Kaumuskulatur sowie die Kiefergelenke untersucht. Da die Muskeln und Nerven des Kausystems mit dem gesamten Organismus verbunden sind, kann ein falscher Biss weitreichende Folgen haben.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kennt wohl jeder. Aber sie sind nicht immer gleich. Man unterscheidet circa 15 Arten von Kopfschmerzen bei Erwachsenen. Die häufigsten sind der Migränekopfschmerz und der Spannungskopfschmerz. Spannungskopfschmerzen hängen oft auch mit Funktionsstörungen im Bereich der Kiefergelenke zusammen. Denn, wenn der Biss nicht stimmt, ergeht vom Gehirn ein Befehl an die Kaumuskulatur, anders oder fester zusammenzubeißen. Dadurch arbeiten die Kaumuskeln ungleichmäßig oder auch übermäßig. So wird der Kopfschmerz erzeugt.

Tinnitus

Auch wer unter Tinnitus leidet sollte mal den Zahnarzt aufsuchen. Für das unangenehme Geräusch kann eine verspannte Kiefermuskulatur verantwortlich sein. Viele neigen aufgrund von Stress dazu, mit den Zähnen zu knirschen. In diesem Fall spannt man seine Kiefermuskeln zu stark an und belastet das Kiefergelenk falsch. Die ständige Verkrampfung kann Auswirkungen auf das Innenohr haben und das unangenehme Pfeifgeräusch entstehen lassen. Hinterhältig daran: Viele knirschen im Schlaf und bemerken das Problem lange gar nicht.

Sehschwierigkeiten

Lichtempfindlichkeit, Augendruck, Sehstörungen und wechselndes Sehvermögen – auch das sind Folgen, die häufig auf einen falschen Biss zurückzuführen sind. Der Muskel, der für die Vorwärts- und Seitwärtsbewegungen des Unterkiefers zuständig ist, steht auch mit der Augenwand in Verbindung. Durch die Fehlbelastung beim falschen Biss können dann diese Symptome entstehen.

Probleme an der Wirbelsäule

Das Gehirn holt sich die Nackenmuskeln zur Hilfe, wenn der falsche Biss durch die überbelasteten Kaumuskeln nicht mehr ausgeglichen werden kann. Und auch diese Muskeln sind ständig im Einsatz, um auf den Fehlbiss zu reagieren. Wer kennt das nicht? Bei Verspannungen neigt man dazu, zum Beispiel weniger aufrecht zu stehen. Das liegt daran, dass Schmerzen in der überlasteten Kau- und Nackenmuskulatur zu einer Schonhaltung des Rückens führen können. Daraus können weitere Beschwerden in den restlichen Gelenken von der Hüfte bis zum Knie folgen.

Einfluss auf die Seele

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und depressive Verstimmungen? Der falsche Biss kann sich nicht nur durch körperliche Beschwerden äußern, sondern kann auch unser Gemüt beeinflussen. Durch die chronischen körperlichen Beschwerden werden die Patienten beispielsweise sowohl seelisch als auch körperlich belastet und um den Schlaf gebracht. Logisch, denn wer dauerhafte Rückenprobleme, Kopfschmerzen oder andere Beschwerden hat, kann sich nur mäßig entspannen und abschalten.

Die Zahnarztpraxis Dr. Behr & Dr. Trojanski

Wer Probleme mit seinen Zähnen hat und unter chronischen Schmerzen leidet ist in der Zahnarztpraxis Dr. Behr & Dr. Trojanski an der richtigen Stelle. Die Profis für Funktionsdiagnostik können Schmerzen, die durch einen falschen Biss kommen, feststellen und mit den richtigen Maßnahmen die Beschwerden lindern. Aufbiss-Schienen helfen beispielsweise, Fehlhaltungen zu korrigieren oder nächtliches Zähneknirschen zu bekämpfen. Das Team hilft mit allen Fragen gerne weiter und ist unter der 0931/7940780 oder über das Kontaktformular auf der Webseite erreichbar.

- ANZEIGE -