Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Bischbrunn: 18-Jähriger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Am Donnerstagmorgen kam ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall bei Bischbrunn (Lkr. Main-Spessart) ums Leben. Die Polizei Marktheidenfeld übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Kontrolle über Pkw verloren

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Main-Spessart in den frühen Donnerstagmorgenstunden mit seinem Pkw die St2312 von Bischbrunn her kommend in Richtung Rohrbrunn. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der junge Fahrer die Kontrolle über seinen Seat, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Heranwachsende erlag noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen.

Neben Kräften der Polizei, der umliegenden Feuerwehren und des Rettungsdienstes wurde auch ein Seelsorger zur Unfallstellte beordert. Ein hinzugezogener Gutachter unterstützt die Beamten der Polizeiinspektion Marktheidenfeld bei den Ermittlungen.

Die Fahrbahn wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung des völlig zerstörten Pkw bis in die Vormittagsstunden komplett gesperrt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT