Symbolbild Linienbus. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Linienbus. Foto: Pascal Höfig

ÖPNV: Zusatzfahrten und Umleitungen während Kiliani

Ab dem 6. Juli geht es auf der Talavera wieder rund: Das Kiliani 2018 beginnt! Als Mobilitätspartner für Kiliani fahren die Straßenbahnlinien 2 und 4 mit über 300 zusätzlichen Fahrten deshalb vom Freitag, 06.07.2018 bis einschließlich Sonntag, 22.07.2018 bis 0.30 Uhr in der Nacht. Daraus ergibt sich, dass bis etwa 21.30 Uhr die Straßenbahnen alle 10 statt 20 Minuten vom Hauptbahnhof in die Zellerau und zurück fahren – danach jeweils 15-minütig.

Umleitung während Kilianifestzug

Am Samstag, 7. Juli 2018, ab ca. 12:30 Uhr werden zwischen Sanderring – Hauptbahnhof und Zellerau Gelenkomnibusse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Die Linie 5 pendelt zwischen Rottenbauer bzw. Heuchelhof und der Sanderau sowie zwischen Hauptbahnhof und Grombühl. Die Linie 4 wird während des Umzugs eingestellt. Der Umstieg in die Busse des Schienenersatzverkehrs erfolgt am Sanderglacis und am Hauptbahnhof.

Umleitung während des Kilianifestzuges: Omnibuslinien 6, 9, 12, 14, 16, 20, 26, 28, 48, 50, 51, 470, 491/492 und 550

Linie 6: Umleitung ab 10:48 Uhr. Für die Dauer des Umzugs können die Haltestellen „Rennweg“, „Mainfranken Theater“ und „Barbarossaplatz“ nicht bedient werden.

Linie 9: Umleitung ab 12:22 Uhr. Die Haltestellen „Rennweg“, „Mainfranken Theater“, „Barbarossaplatz“ und „Residenz“ können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Busbahnhof Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Busbahnhof Würzburg. Foto: Pascal Höfig

Linie 14: Ab 11:55 Uhr Umleitung von Busbahnhof über Haugerring – Berliner Ring – Martin-Luther-Straße – Rottendorfer Straße und weiter nach Plan. Stadteinwärts (ab 11:40 Uhr von Gerbrunn/Casteller Platz) analog dazu in entgegengesetzter Richtung.

Linie 16: Umleitung ab 11:41 Uhr. Die Haltestellen „Barbarossaplatz“ und „Mainfranken Theater“ können für die Dauer des Umzugs nicht bedient werden.

Linien 12, 20, 26 und 28: Die Haltestellen „Barbarossaplatz“, „Berliner Platz“ und „Mainfranken Theater“ können während des Umzugs nicht bedient werden.

Linien 48, 50, 51 und 470: Ab ca. 11:35 Uhr können die Haltestellen „Handwerkskammer“ und „Residenz“ nicht bedient werden.

Linie 491/492: Ab 12:40 Uhr vom Busbahnhof über Haugerring – Berliner Ring – Martin-Luther-Straße – Friedrich-Ebert-Ring zur Haltestelle „Sanderring“ und weiter nach Plan. Stadteinwärts erfolgt die Umleitung ab Haltestelle „Neue Universität“ über Marianne-Rein-Straße – Friedrich-Ebert-Ring – Martin-Luther-Straße –Berliner Ring – Haugerring und weiter nach Plan.

Linie 550: Ab 12:20 Uhr vom Busbahnhof über Haugerring – Berliner Ring – Martin-Luther-Straße – Friedrich-Ebert-Ring zur Haltestelle „Sanderring“ und weiter nach Plan. Stadteinwärts ab Haltestelle „Studentenhaus“ zur Haltestelle „Neue Universität“ und weiter über Marianne-Rein-Straße – Friedrich-Ebert-Ring – Martin-Luther-Straße – Berliner Ring – Haugerring zum Busbahnhof.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der WVV.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT