Die Grünanlagen am Bahnhofsvorplatz sind aktuell von Dürre geplagt. Foto: CJP
Die Grünanlagen am Bahnhofsvorplatz sind aktuell von Dürre geplagt. Foto: CJP

Dürre am Bahnhofsvorplatz: Die Gründe

Was ist denn zur Zeit am Bahnhofsvorplatz los? Statt grüne Rasenflächen sieht man eher nur braune, verdorrte Flächen. „Das ist doch nicht Landesgartenschau-würdig“ war schon in der Würzburg erleben Community zu lesen. Hat die Stadt kein Geld für die Bewässerung? Fehlt Wasser oder Personal? Wir haben bei der Stadt angefragt und folgendes Statement erhalten:

1.500 Kubikmeter Wasser

„Das Gartenamt betreibt in der aktuellen Trockenphase schon einen sehr hohen Aufwand in Sachen Bewässerung. Im Juni haben rund 40 Mitarbeiter fünf Tage die Woche gewässert. Etwa 1.500 Kubikmeter Wasser wurden mit drei Großtankfahrzeugen ausgefahren. Hinzu kommt die Wässerung mittels Schlauch über Hydrant und Pumpe (Mainwasser).

Prioritätenliste

Wenn es noch wärmer wird, kann die Kapazität noch von 70 auf max. 90 Kubikmeter pro Tag (mit Wasserwagen) erhöht werden. Zudem gibt es dann Wochenend-Schichten. Trotz dieser Wassermenge braucht es eine klare Prioritätenliste für die Stadt, die Umweltreferent Kleiner in der vergangenen Stadtratssitzung noch einmal erörtert hat. Unter den privilegierten Flächen und Anlagen sind weitere touristische Hotspots wie der Alte Kranen, Kaisergarten oder die Pyramide im Eingangsbereich zum alten LGS-Gelände an der Talavera, wo nun bald der Publikumsmagnet Kiliani eröffnet.

Rasenflächen werden nicht bewässert

Man gießt die Neupflanzungen der vergangenen fünf Jahre und die Wechselbepflanzungen wie auch alle Blumenpyramiden. Bäume, die an ihren Standorten nicht genügend Wasser erhalten und Schaden nehmen könnten, haben ebenfalls Vorrang vor Rasenflächen, die bis auf eine Ausnahme nicht bewässert werden. Diese Ausnahme ist Klein-Nizza, wo im Zuge der Generalsanierung eine Bewässerungsanlage integriert wurde. Hier wird somit kein Personal gebunden.“

Artikel beruht auf Informationen der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT