Oben angekommen: Maximilian Rapp, Julian Birk und Johannes Nützmann im Messeturm Frankfurt. Foto: Privat
Oben angekommen: Maximilian Rapp, Julian Birk und Johannes Nützmann im Messeturm Frankfurt. Foto: Privat

Europas höchster Treppenhaus-Lauf: Erfolgreicher „SkyRun“ für Feuerwehrteam aus Würzburg

61 Stockwerke, 1202 Stufen oder 222 Höhenmeter: In Frankfurt wurde am vergangenen Wochenende der SkyRun zum zwölften Mal ausgetragen. Unter dem Motto Charity und World Cup, waren wieder 1140 Teilnehmer am Start, um den Messeturm zu bezwingen. Europas höchstem Treppenhaus-Lauf.

Anmelden konnten sich Einzelläufer ebenso wie Feuerwehrmannschaften, Firmenteams und Schulklassen.

Genau 486 Feuerwehrleute und Ersthelfer nutzten den SkyRun als Trainingseinheit in ihrer Freizeit – mit 25 Kilo Ausrüstung. In Dreierteams traten sie teilweise mit und ohne Atemschutzmaske an. Mit dabei in diesem Jahr: Maximilian, Julian und Johannes aus Würzburg!

Voller Erfolg für die ‚HotShots“

Die „HotShots“, so ihr Teamname, arbeiten alle bei der Berufsfeuerwehr Würzburg und sind aus eigenem Antrieb nach Frankfurt gefahren, um sich mit den anderen zu messen. Die 1202 Stufen bezwangen die drei in einsatztauglicher Brandschutzausrüstung, Feuerwehrhelm, Feuerschutzkleidung und Atemschutzgerät. Und dass mit großem Erfolg! Von 113 Feuerwehrteams belegten sie den 4.Platz in einer Gesamtzeit von 41:09,08 Minuten!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT