Festung Marienberg. Foto: Pascal Höfig
Festung Marienberg. Foto: Pascal Höfig

Doch eine Seilbahn zur Festung Marienberg?

Eine Seilbahn zur Festung? Schon vor vielen Jahren war einmal etwas Ähnliches im Gespräch: Einen Aufzug zur Festung sollte es geben. Doch realisiert wurde dieser nicht, nach einer Diskussion, die zehn Jahre gedauert hat, scheiterte das Projekt u.a. an einer Bürgerinitiative. Jetzt scheint das Thema wieder aktuell zu sein.

Seilbahn denkbar

Wie die Mainpost berichtet, könne sich CSU-Landtagsabgeordneter Oliver Jörg im Zusammenhang mit dem neuen Landesmuseum für Franken auf der Festung Marienberg tatsächlich eine Seilbahn vorstellen. Zum einen wäre es laut Jörg eine weitere touristische Attraktion, zum anderen natürlich ein barrierefreier Zugang zur Festung.

Kein barrierefreier Zugang

Bisher gibt es nämlich keinen wirklich barrierefreien Weg hinauf zur Festung. Alle Fußwege, die von der Innenstadt auf den Berg führen, sind nicht barrierefrei, enthalten Stufen und steile Wege. Der Parkplatz, zu dem mit dem Auto oder auch Bus gefahren werden kann, ist auch noch ein ganzes Stück von der eigentlichen Burg entfernt – der restliche Weg vom ersten Tor der Festungsmauer zum Innenhof muss zu Fuß zurück gelegt werden.

„Sache der Stadt“

Auch OB Christian Schuchardt würde die Erschließung der Festung durch Seilbahn, Aufzug oder Standseilbahn begrüßen, so die Mainpost. Die Lösung müsse nur mit dem Stadtbild und dem Denkmalschutz vereinbar sein, erklärte OB Schuchardt in Berichten der Mainpost. Laut Mainpost will die Stadt Würzburg, dass sich der Freistaat um einen Bau eines Aufzuges oder einer Seilbahn bemühe, doch das Bayerische Finanzministerium erklärte, dass es Sache der Stadt sei, die Anbindung an die Festung zu optimieren, so die Mainpost.

Wie geht es weiter?

Wie es weiter geht in Sachen Seilbahn zur Festung, ist derzeit also noch nicht sicher, einen Austausch zwischen Stadt und Freistaat Bayern gebe es laut Mainpost aktuell nicht. Museumsplaner und Architekten beginnen laut Mainpost allerdings schon jetzt mit der weiteren Planung des Landesmuseums im Burginnenhof. Oliver Jörg möchte deshalb, dass die Möglichkeit eines Seilbahn- oder Aufzugbaus zeitnah geprüft werde, so die Mainpost.

Der Umbau und die Sanierung der Festung Marienberg kostet dem Freistaat circa 100 Millionen Euro. Das neue Landesmuseum für Franken soll 2027 fertig sein.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT