Symbolbild Weinfest. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Weinfest. Foto: Pascal Höfig

Endlich: 32. Würzburger Weindorf eröffnet

Flirten mit Wein

Noch wird letzte Hand angelegt, damit es am Freitag, den 25. Mai, endlich losgehen kann: Zum 32. Mal öffnet das Würzburger Weindorf auf dem Marktplatz seine Lauben. Dann heißt es wieder „Flirten mit Wein“. Bis zum 3. Juni können am Fuße der Marienkirche 200 Weine im offenen Ausschank genossen werden.

Start um 11 Uhr vor Marienkirche

Am 25. Mai, um 11 Uhr wird OB Christian Schuchardt das Würzburger Weindorf mit viel Lokalprominenz, den Weinprinzessinnen und den Veranstaltern eröffnen. Als Veranstalter tritt der Verein Würzburger Festwirte auf, ein Zusammenschluss von 12 Gastronomen, die alle mit großem Einsatz auch für die kulinarische Verpflegung der Gäste sorgen wollen.

Öffnungszeiten

Ausschank am Weindorf ist täglich von 11 Uhr bis 23.30 Uhr. Ab 22.30 Uhr gibt es keine Flaschen mehr, um 24 Uhr muss der Marktplatz geräumt sein. Das Mitbringen von eigenen Getränken ist untersagt. Für Ordnung sorgen eigene Sicherheitsleute in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Ordnungsdienst.

Teilnehmende Gastronomen

Unterer Markt: Rösner Backstube, Greifensteiner Hof, Würzburger Ratskeller, Juliusspital-Weinstuben, Trattoria Augusto, Restaurant „Würtzburg“, Café Ufer, Bombe, Holzapfel, Büttnerstuben, Café Schönborn.

Oberer Markt: Martinsklause & Martinz, Metzgerei Schömig, die Alte Mainmühle.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT