Sparen, Anlegen, Ausgeben? Symbolbild: Pascal Höfig
Sparen, Anlegen, Ausgeben? Symbolbild: Pascal Höfig

Vermehren statt verlieren: Fehler beim Geld anlegen

Man hat etwas gespart und nun liegt das Geld auf dem Konto, unter’m Bett oder sonst wo. Wie kann man “das Geld für sich arbeiten lassen”? Das richtige Anlegen von Geld ist mit einem guten Experten als Partner ein Kinderspiel. Am besten ist es, wenn man sich an die Bank des Vertrauens wendet, um die sichere Schiene zu fahren. Ohne Beratung kann man bei einem Investment schnell auf’s falsche Pferd setzen. So oder so gibt es einige Fehler, die man auf jeden Fall vermeiden sollte.

Ohne Experten anlegen

Die Selbstständigkeit ist für viele Menschen von enormer Bedeutung. Sie gibt ein gewisses Gefühl der Unabhängigkeit. Bei einer Geldanlage ist es jedoch wichtig, einen Experten an der Seite zu haben. Für den Start eignet sich ein erstes Beratungsgespräch sehr gut. Hierbei kann man sich über Risiken und Möglichkeiten aufklären lassen. Als Anleger hat man es ohne professionelle Hilfe schwer, gut zu investieren.

Ohne Strategie anlegen

Eine gute Strategie ist bei der Geldanlage das A und O. Ohne Plan ist das Risiko hoch, sein Geld zu verlieren. Experten gibt es beispielsweise bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Die erstellen für jeden Kunden eine individuelle Strategie.

Zu hohe Erwartungen

Sein Geld gut anzulegen bedeutet nicht, dass sofort der Geldregen losbricht. Die Anlage benötigt Zeit, um sich zu entfalten. Aus diesem Grund ist Geduld nötig, um schlussendlich eine positive Veränderung auf dem Konto zu sehen.

Auf ein Pferd setzen

Sein gesamtes Geld auf ein Pferd zu setzen kann mal richtig gut funktionieren. Allerdings ist das Risiko hierbei auch hoch, das angelegte Geld mit einem Schlag zu verlieren. Genau aus diesem Grund empfehlen die Experten der Sparkasse Mainfranken Würzburg eine Streuung mit verschiedenen Investments – weniger Risiko, höhere Effizienz.

Kein Vertrauen

Sobald man sich dazu entschlossen hat, sein Geld mit Hilfe von Experten anzulegen ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen. Nur durch offene Gespräche kann der Experte Strategien, Vorschläge und Ideen auf den Anleger anpassen und ihm somit helfen, sein Vermögen zu verwalten.

Wo gibt’s Infos?

Wie eine Anlage genau funktioniert kann man bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg genauer erfahren. Gerade als Anfänger in Sachen Vermögensverwaltung sind Beratungsgespräche wichtig. Wer sich auf ein Gespräch zum Thema Investment vorbereiten möchte, kann sich auf der Webseite der Sparkasse Mainfranken Würzburg und der Deka vorab informieren. Vor allem gilt aber: Einfach mal trauen und fragen!

100 Jahre Deka

Herzlichen Glückwunsch! Die Sparkasse feiert den 100. Geburtstag ihres preisgekrönten Wertpapierhauses Deka! Im letzten Jahrhundert kann man auf eine Zeitspanne zurückblicken, die mit wissenschaftlichen und technologischen Neuerungen gefüllt war. Deka konnte stets neue Trends erkennen und ist bis heute ein solider Partner für Investments. Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist der lokale Ansprechpartner für weitere Informationen zu einer Anlage.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT