Banner
Bunte Auswahl in der CAMPUS- Tüte! Foto: Theresa Hägler
Bunte Auswahl in der CAMPUS- Tüte! Foto: Theresa Hägler

CAMPUS-Tüte: Cool oder überflüssig?

Für viele sind die Semesteranfangstüten, gefüllt mit unzähligen Werbegeschenken, ein Highlight. Wirklich brauchbar ist der Inhalt zwar meist für niemanden, aber wer von uns freut sich nicht über ein paar kostenlose Kleinigkeiten? Auch heute bei der Verteilung der beliebten CAMPUS- Tüten hat man sich wieder auf lange Schlangen vor der Mensa eingestellt – aber so geordnet wie dieses Mal ist es wohl noch nie abgelaufen. Einzige Frage die noch offen ist – was ist drin?

Nicht nur einmal

Wie immer wurde gehamstert was das Zeug hält, schon auf dem Weg zum Studentenhaus kamen einem die meisten Studenten mit zwei oder mehr Tüten entgegen. Dabei kann man nur allzu oft die typischen Ausreden wie „Ist für eine kranke Kommilitonin“ hören. Da in diesem Jahr der Menschenauflauf allerdings nicht so groß war, wurden die Tüten auch gerne mehrfach herausgegeben. 

Auf die Tüte! Fertig! Los!

Mit leuchtenden Augen geht es dann direkt ans Geschenke auspacken. Der Großteil wartet dafür nicht einmal bis man an einem ruhigen Plätzchen angekommen ist, sondern die Tüten werden direkt aufgerissen und die Beute unter die Lupe genommen. 

Irgendwas fehlt!

Der Inhalt ist natürlich auf die Zielgruppe „Student“ angepasst. Kleine Proben verschiedener Marken sind in der Tüte eingepackt. Ob Wachmacher, um den Unialltag zu überstehen oder ein leckeres Radler, das gemütlich am Main genossen werden kann. Auch ein kleiner Snack und eine außergewöhnliche Trinkschokolade haben es in diesem Jahr in die Tasche geschafft. Aber natürlich auch Werbung. Die weniger interessanten Flyer kann man allerdings bei den warmen Temperaturen super als Fächer umfunktionieren. Der von vielen allerdings erhoffte, leckere Brotaufstrich von Ovomaltine fehlte dieses Mal aber leider!   

Rectangle
topmobile2

Aber bitte in den Mülleimer!

Die Tüten werden meistens noch vor Ort nach drei bis fünf attraktiven Produkten durchsucht – doch was passiert mit dem Rest? Der wird gerne einfach dort entsorgt, wo man gerade steht – egal ob Mensa, Campus oder Bus. Wofür waren nur nochmal diese Mülleimer, die in regelmäßigen Abständen zu finden sind? Das ist wohl eine der Schattenseiten der CAMPU-Tüte. Also einfach mal selbst an die Nase fassen und den Müll dann auch bitte richtig entsorgen!

Banner 2 Topmobile