Distelhäuser Pils & Export. Grafik: Dominik Ziegler
Distelhäuser Pils & Export. Grafik: Dominik Ziegler

Prickelnd neuer Look von Distelhäuser

Das Auge trinkt mit? Das dachte sich auch die Distelhäuser Brauerei, die für Tradition, Qualität und regionale Wurzeln bekannt ist. Mit großer Liebe widmet sich der Familienbetrieb seit Generationen der sorgfältigen Herstellung ihrer hochwertigen Bierspezialitäten. Jetzt wurde dem Sortiment mit neu designten Etiketten ein frischer Anstrich verpasst – der sich sehen lassen kann. Durch die einheitliche Aufmachung inklusive Steckbrief weiß jeder Biergenießer woran er ist. 

Individuelle Farben

Mit einer eindeutigen Sortenbeschreibung und Farbgebung greift man immer zum richtigen Distelhäuser. Die neuen Etiketten garantieren, dass man bei dem abwechslungsreichen Sortiment von Pils über Radler bis zu saisonalen Bieren nicht das falsche erwischt.

Spitzenqualität sichtbar

Viele der Biere sind mit dem Slow Brewing Gütesiegel zertifiziert, welches jetzt sichtbar auf den Flaschen zu erkennen ist. Diese ausgezeichneten Biere wurden besonders langsam und bewusst gebraut. Da kann man sich auf herausragenden Geschmack sowie ein gutes Gewissen beim Genießen freuen.

Distelhäuser Radler. Grafik: Dominik Ziegler

Distelhäuser Radler. Grafik: Dominik Ziegler

Verwechslung ausgeschlossen

Die Supermarktregale werden bei der gigantischen Auswahl an Biersorten verschiedener Marken gerade im Sommer sehr unübersichtlich. Das unverwechselbare Markendach von Distelhäuser schließt jede Verwechslung aus. So sind die Genussbiere im Handel besonders einfach zu finden.

Biergenuss der Extraklasse

Fruchtig? Herb? Hopfen- oder malzbetont? So viele Fragen, die beantwortet werden müssen – aber auch das soll kein Hindernis sein. Die Genusszeile auf den neuen Etiketten zeigt direkt welches Geschmacksprofil beim Trinken der jeweiligen Biersorten zu erwarten ist.  

Distelhäuser Märzen & Blond. Grafik: Dominik Ziegler

Distelhäuser Märzen & Blond. Grafik: Dominik Ziegler

Über die Distelhäuser Brauerei

Das handwerkliche Brauen charaktervoller, ausdrucksstarker Biere zählt seit jeher zu den Leidenschaften der Distelhäuser. Seit 1876 ist die Brauerei im Eigentum der Familie Bauer. Mit 147 Mitarbeitern zählt die Brauerei zu den Mittelständlern in der deutschen Brauwirtschaft. In der Traditionsbrauerei werden derzeit über 20 verschiedene Biersorten hergestellt. Außerdem finden auch 2018 wieder einige tolle Events in Distelhausen statt – einfach mal in den Artikel Alte Füllerei: Programm Highlights 2018 reinlesen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT