Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Schwerverletzter Motorradfahrer: zu schnell in die Kurve

WÜRZBURG/LENGFELD. Am Sonntagmittag, gegen 12:20 Uhr, verlor ein Kradfahrer in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und verletzte sich folgenschwer. Der 17-jährige Landkreisbewohner befuhr mit seiner „KTM“ eine 90 Grad-Linkskurve in der Straße Am Handelshof. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit wurde er geradeaus aus der Kurve hinausgedrückt und rutschte mitsamt seines Krades eine zwei Meter tiefe Böschung hinunter.

Der Zweiradfahrer zog sich dabei einen komplizierten Bruch seines linken Unterschenkels zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus verbracht.Das Leichtkraftrad wurde rundherum stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 2000 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT