Symbolfoto Mainufer. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Mainufer. Foto: Pascal Höfig

Ausflugstipps für den Frühling

Der Frühling ist da! Die Sonne hatte es dieses Jahr aber auch schwer gegen die Kälte durchzukommen. Doch endlich scheint sie es geschafft zu haben und es wird wärmer und frühlingshafter. Mit den ersten Sonnenstrahlen scheinen auch wir Menschen aus dem Winterschlaf zu erwachen und aktiv zu werden. Viele Menschen zieht es dann ins Freie. Hier haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, was man rund um Würzburg so erleben kann. Natürlich sind dies nur Anregungen und wir freuen uns auf weitere Vorschläge.

Kletterpark Rimpar

Nervenkitzel und Abwechslung pur, das verspricht ein Ausflug zum Kletterwald ins benachbarte Rimpar. Egal ob Groß oder Klein, im Kletterwald ist für jede Altersgruppe der passende Kletterparcours dabei. Die Parcours sind in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Bevor es los geht, gibt es natürlich eine ausführliche Einweisung in die Technik. Was nur mitgebracht werden sollte ist ein festes Schuhwerk und natürlich etwas Mut und Spaß. Auch für Gruppen wird dieses Ausflugsziel zu einem spannenden Erlebnis, denn der Park bietet gemeinsame Teamtrainings an. Geöffnet ist freitags von 13 bis 19 Uhr und am restlichen Wochenende (Samstag und Sonntag) von 10-19 Uhr.

Übernachten im Baumhaus

Dieser Ausflugstipp wird garantiert zu einem unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie.  Mal ehrlich, ein eigenes Baumhaus wollten früher doch die meisten Kinder. In grauer Vorzeit dienten Baumhäuser dem Menschen dazu, um sich vor gefährlichen Tieren zu verstecken, heute sind sie eher Zufluchtsorte vor dem Alltagsstress. In Gräfendorf im Landkreis Main-Spessart kann man sogar in einem solchen Baumhaus übernachten.

Das Baumhaushotel Seemühle bietet sechs individuell eingerichtete Baumhäuser. Aber es muss nicht auf Komfort verzichtet werden. So gibt es  eine Heizung, ein Duschbad/ WC mit fließendem Wasser, ein TV-Gerät, WLAN, einen großen Balkon, eine Sauna, einen Natursee und natürlich ein leckeres Frühstück. Auch Feiern und Teamevents können hoch über den Baumwipfeln stattfinden. Nach einer erholsamen Übernachtung kann der schöne Ausblick in die umliegende Natur genossen werden.

Wasserwandern auf dem Main

Kanufahren ist immer wieder ein Erlebnis für die ganze Familien, denn diese Sportart kann man schon mit den Jüngsten beginnen und auch die Erwachsenen haben noch Spaß daran. Dabei ist vor allem Teamwork gefragt, ansonsten könnte es nass werden. Wer in der Freizeit den seelischen Ausgleich sucht, ist auf dem Gewässer bestens aufgehoben. Kanufahren ist aber auch die perfekte Aktivität, welche man als Gruppe unternehmen kann. Ein gemütliches Picknick in der Idylle runden den Tag ab. In und um Würzburg gibt es zahlreiche Kanuverleihs, so beispielsweise in Volkach das Waterwalker Kanu-Erlebnis-Center oder im Kanu Club Würzburg .

Wildpark Bad Mergentheim

Auf zum Wildpark Bad Mergentheim! Dort gilt es über 70 Tierarten auf insgesamt 35 Hektar Fläche zu bestaunen. Man fühlt sich den Tieren sehr nah, denn es gibt kaum Maschendraht, Käfige und Gitter – fast alle Gehege sind mit kaum wahrnehmbaren Begrenzungen als naturnah gestaltete Freisichtanlagen erbaut. Dem familiengeführten Wildpark ist es eine Herzenssache, heimatliche Verbundenheit zu zeigen. Fast ausnahmslos leben daher nur europäische Tierarten im Park. Vom Braunbären über den Elch bis hin zum Wolfsrudel – der Park bietet einiges. Für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo, die Koboldburg, eine Haustürvorführung und zahlreiche Spielplätze. Geöffnet ist der Park bis zum 4. November von 9 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 11€ und Kinder 7,50€.

Museum Papiermühle Homburg

Zeit für etwas Bildung und Kultur! In der Papiermühle Homburg erwartet den Besucher ein Museum, das lebendige und lehrreiche Einblicke in das Leben und Arbeiten einer Papiermacherfamilie bietet. Außerdem kann eine moderne Manufaktur, die ganz besondere handgeschöpfte Papiere für Kunst- und Gebrauchszwecke anbietet, bestaunt werden. Besonders ist, dass die komplette technische Anlage in den Produktionsräumen der Mühle erhalten ist.

Für diesen Artikel wurden keinerlei Geldmittel verwendet, es handelt sich ausschließlich um Tipps der Redaktion.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT