Symbolbild Wohnen. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Wohnen. Foto: Pascal Höfig

Günstiger Wohnraum: Würzburg punktet in Bayern

Das Angebot an günstigem Wohnraum in Würzburg ist im bayernweiten Vergleich tatsächlich besser als von vielen wahrscheinlich angenommen. Das hat der Immobilienverband Deutschland herausgefunden. Untersucht wurden die Wohnungsmietangebote in den bayerischen Großstädten im Jahr 2017.

Würzburg im Mittelfeld

„In der Kategorie 9,00 €/m2 bis unter 11,00 €/m2 weisen Würzburg (44,1 %), Augsburg (43,6 %) und Regensburg (42,3 %) das größte Objektangebot unter den bayerischen Großstädten auf“, so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD- Marktforschungsinstituts. Das heißt, Würzburg liegt durchaus im Mittelfeld wenn es um Mieten geht, die meisten Wohnungen, die im vergangenen Jahr angeboten wurden, lagen bei unter neun bis knapp unter 11 Euro pro Quadratmeter.

Im Vergleich dazu die Landeshauptstadt: In München gibt es fast keine Wohnungen mehr in diesem Preissegment, laut IVD sind sogar nur noch lediglich rund 2 % der angebotenen Wohnungen hier zu finden. Die Mehrheit der Objekte wird in München mit mindestens 15,00 €/m2 angeboten.

Im Preissegment unter 9,00 €/m2 bringt es Würzburg immerhin auf 30,2 Prozent des angebotenen Wohnraums, und liegt damit hinter Augsburg, Nürnberg und Fürth.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT