Banner
Die neue fränkische Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker. Foto: Fränkischer Weinbauverband e.V.
Die neue fränkische Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker. Foto: Fränkischer Weinbauverband e.V.

Fränkische Weinkönigin: Klara aus Randersacker holt Krone

Klara Zehnder ist die 63. fränkische Weinkönigin! Bei der Wahl zur Fränkischen Weinkönigin hat sich die 22-Jährige Studentin aus Randersacker gegen fünf weitere Bewerberinnen durchgesetzt und löst somit Silena Werner im Amt ab. Somit wird Klara den Frankenwein für ein Jahr in der Region, Deutschland und darüber hinaus repräsentieren. Am Ende ging es sogar in eine Stichwahl, bei der Klara die Jury nochmal von sich überzeugen konnte und gegen Magdalena Bauer aus Hüttenheim gewann.

Über 700 Gäste

Über 700 Gäste aus Gesellschaft, Politik und der weiten Welt des Weines haben sich die Wahl im Vogel Convention Center am 23. März nicht entgehen lassen. Unter anderem waren auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die erst frisch ins Amt gewählte Ministerin für Digitales, Dorothee Bär. Die Wahl hatte letztendlich eine 100-köpfige Jury in der Hand. Die sympathische Klara konnte sie definitiv von sich überzeugen und holte sich somit das goldene Krönchen.

Erlebnisreiche Amtszeit

Die 63. Fränkische Weinkönigin darf sich auf eine erlebnisreiche Amtszeit freuen. Sie wird in Franken und darüber hinaus für den Frankenwein unterwegs sein. In der Regel führt sie ihr Amt bis nach Asien. Insgesamt umfasst der Terminkalender der Fränkischen Weinkönigin rund 400 Termine. 

Banner 2 Topmobile