46 der angegangenen Fahrzeuge standen in der Koellikerstraße. Foto: Pascal Höfig
46 der angegangenen Fahrzeuge standen in der Koellikerstraße. Foto: Pascal Höfig

Und wieder Veitshöchheim: Unbekannter beschädigt weitere Fahrzeuge

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein Unbekannter im Veitshöchheimer Wohngebiet knapp 30 Fahrzeuge beschädigt. Die Sonderermittlungsgruppe „Lackkratzer“ geht von einem Zusammenhang mit der Würzburger Serie aus und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

Knapp 30 Fahrzeuge

Wieder über Nacht sind im Bereich der Günterslebener Straße, Lodenstraße und Hofellernstraße knapp 30 Fahrzeuge angegangen worden. Dabei hat der Täter erneut mit einem spitzen Gegenstand Kratzer auf dem Fahrzeuglack der Motorhauben und seitlichen Türen angebracht.

Das Spurenbild ist ähnlich, wie bei den bereits festgestellten Beschädigungen. Foto: Pascal Höfig

Das Spurenbild ist ähnlich, wie bei den bereits festgestellten Beschädigungen. Foto: Pascal Höfig

In der Lodenstraße hat der Unbekannte, offenbar auf dem Rückweg aus der Sackgasse, an einigen Pkw beide Fahrzeugseiten beschädigt. Insgesamt ist ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden. Der Tatzeitraum kann auf den Zeitraum zwischen Mitternacht und 02.00 Uhr konkretisiert werden.

Die Sonderermittlungsgruppe arbeitet weiterhin mit Nachdruck an der Aufklärung der Fälle und bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe. Weiterhin ist für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt.

Wer kann Hinweise geben?

Anwohner in Veitshöchheim und auch Würzburg werden gebeten, zur Nachtzeit besonders aufmerksam zu sein und auf Personen und Geräusche zu achten. Sobald Ihnen in der Nacht etwas verdächtig vorkommt, bittet die Polizei um sofortige Mitteilung über den Notruf 110.

Auch sonstige Hinweise, die zur Aufklärung der Sachbeschädigungsserie beitragen könnten, werden unter der Tel. 0931/457-2230 jederzeit entgegen genommen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT