Feuerwerk beim Volksfest. Foto: Max Ziegler
Feuerwerk beim Volksfest. Foto: Max Ziegler

Frühjahrsvolksfest Feuerwerk: Wo sieht man am besten?

Das Frühjahrsvolksfest 2018 hat heute angefangen und viele freuen sich besonders auf eine Attraktion: Das Feuerwerk. Während man beim Kiliani zweimal das Vergnügen hat, gibt’s beim ersten Volksfest des Jahres in Bayern nur eines. Am Samstag, 10. März, findet das Eröffnungsfeuerwerk ab 22:00 statt. Natürlich kann man die wunderbar knallenden, bunten Lichter auch vom Volksfestplatz optimal bestaunen. Trotzdem haben wir einige Orte im Umkreis zusammengestellt, die einen tollen Blick auf die bunten Raketen bieten.

Von oben

Steinburg

Von der Steinburg und den umliegenden Weinbergen hat man eine wundervolle Aussicht auf Würzburg und den Umkreis. Zur Volksfest-Zeit hat man hier den vollen Überblick über Attraktionen auf der Talavera, die in der Dämmerung und im Dunkeln ganz wunderbar leuchten. Das Feuerwerke lässt sich von dort oben besonders gut bestaunen und die Weinberge sind natürlich besonders romantisch.

Frühjahrsvolksfest 2018

Festung

Auch von der Festung kann man die Feuerwerke gut beobachten. Allerdings ist es nicht ganz so einfach, da natürlich nicht jedes Plätzchen dort oben freie Sicht auf die Talavera und den Festplatz gewährt. Vom oberen der beiden Parkplatzabschnitte hat man jedoch eine tolle Sicht auf das Feuerwerk.

Aus der Nähe

Mainwiesen

Natürlich kann man das Feuerwerk auch aus direkter Nähe genießen. Wer es romantisch haben will, der ist auf den Mainwiesen richtig. Picknickdecke ausbreiten und einfach in den Himmel schauen.

Brücke der deutschen Einheit

Die Brücke der deutschen Einheit ist für Feuerwerks-Gucker natürlich ein klasse Schauplatz. Kaum irgendwo anders wird man so nahe kommen und dennoch fern genug sein, um keine Ohrenschmerzen von den Knallern zu bekommen. Darüber hinaus hat man zusätzliche Sicht auf den Main, in dem sich die bunten Farben toll spiegeln. Etwas störend könnte jedoch der Verkehr auf der Brücke sein.

Aus der Ferne

Uni Hubland

Auch aus der Ferne lassen sich die Feuerwerke bestaunen, wenn auch nur bei uneingeschränkter Sicht und gutem Wetter. Für die Bücherwürmer unter Euch, die bis spät abends in der Bib sitzen müssen, wäre daher das Hubland eine Alternative. Vom Mensavorplatz oder auch von den Innenräumen aus überblickt man in der Ferne die ganze Stadt und auch das Feuerwerk.

Autobahnraststätte Nord

Zugegeben, eine Autobahnraststätte ist wohl eher ein ungewöhnlicher Ort, um ein Feuerwerk zu betrachten. Von der Autobahnraststätte Nord hat man aber einen phänomenalen Blick über Würzburg. Auch wenn es ein ganzes Stück von der Innenstadt entfernt liegt. Doch wer weiß, wie viele Durchreisende sich dort oben schon am Ausblick und am Feuerwerk erfreut haben?

Location fehlt?

Bestimmt kennt ihr noch weitere Plätze, von denen man das Feuerwerk toll anschauen kann. Wir freuen uns auf weitere „Schauplätze“ in den Kommentaren. Aber von wo aus ihr auch schaut, die Fahrgeschäfte, die Schmankerl und die Atmosphäre des Frühjahrsvolksfestes solltet man sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT